titel.png

Startseite

Jana Seibel stellt aus

„Im Großen das Kleine, im Kleinen das Große“ – so ist eine Ausstellung der Kelkheimer in Jana Seibel mit abstrakten malerischen Werken in Acryl überschrieben, die am 25. April (Freitag) um 19 Uhr in der Alten Martins-Kirche in Hornau eröffnet wird. Musikalisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung von Anna Sigrid Böhler mit „leidenschaftlichem Tango.“ Malerische Mittel sind verschiedene Spachteltechniken auf Holztafeln, die entweder mit glatter oder textilimitierender Oberfläche die Wirkung des Werkes maßgeblich beeinflussen. Weitere Arbeiten auf glattem Papier sind mittels Pinsel- und Kratztechniken entstanden. Die glatten Oberflächen werden hochglänzend lackiert, um die Farbtiefe zu erhöhen.

Die Arbeiten sind grundsätzlich nicht betitelt, um die Gedanken der Betrachter nicht vorab in eine bestimmte Richtung zu lenken.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert