titel.png

Startseite

War es zu viel Rum?

Oder weniger Norddeutsches Getränk? Jedenfalls hatte die aus Kreis Schleswig-Flensburg stammende Autofahrerin 2,2 Promille im Atemalkoholtest, als sie am Mittwoch der vergangenen Woche nachts gegen 2.15 Uhr beim Ausparken vor einem Lebensmittelgeschäft in der Louisenstraße mehrfach einen Mercedes rammte. Das fiel auf und die herbeigerufene Polizei geleitete die Dame auf die Wache, wo ihr Blut abgenommen wurde, der Führerschein gleichermaßen.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert