titel.png

Startseite

Zwei Kelkheimer Babys in der Silvesternacht in den MTK-Kliniken

Von einer „turbulenten Silvesternacht“ spricht man im Krankenhaus Bad Soden. Nicht ohne Grund. Hier ist der Bericht von Claudia Planz (Fotos: Kliniken) zu dem Thema:

Fünf Babys kamen in der Silvesternacht im Krankenhaus Bad Soden auf die Welt. „Das war eine so turbulente Silvesternacht, wie wir sie nicht oft hatten“, kommentierte die leitende Hebamme Claudia Schmidt ihren Dienst am Jahreswechsel.

Lillyana Helle aus Eschborn schaffte es um 1.51 Uhr als erstes Neujahrsbaby auf die Welt. Das zweite Kind von Sabrina Helle wog bei der Geburt 3275 Gramm und ist 52 Zentimeter groß. Vorausgegangen waren vor Mitternacht die Geburten von Luna Johanna Wallbaum aus Hofheim und Emmalynn Kurz aus Frankfurt. Bis zum Neujahrsmorgen folgten mit Luca Henning und Damian Dietrich noch zwei Kelkheimer Babys.

Zwei Geburten mehr als 2012

Im vergangenen Jahr wurden im Krankenhaus Bad Soden 1.255 Babys geboren. Die Zahl der Entbindungen ist im Vergleich zum Vorjahr (1253) nahezu gleich geblieben. „Obwohl in den westdeutschen Bundesländern mittlerweile etwa jede vierte Frau ohne Kind ist und Deutschland mit 8,4 Geburten je 1.000 Einwohnern die niedrigste Geburtenrate innerhalb der Europäischen Union aufweist, ist die Zahl der Entbindungen in unserem als „jabyfreundlich“ ausgezeichneten Krankenhaus seit Jahren auf hohem Niveau konstant“, so Chefarzt Dr. Dietrich Mosch zur Entwicklung der Geburtenzahlen.

Sophie und Paul waren 2013 die beliebtesten Vornamen der Neugeborenen im Main-Taunus-Kreis. Sie stehen auf Platz 1 der Top-Ten-Liste der Geburtshilflichen Klinik, die anhand der Babygalerie im Internet (www.babygalerie.de) erarbeitet wurde.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert