Abwechslung in den Osterferien

Nein, es ist nicht der Osterhase, der sich in die Zeitung verirrt hat, es ist ein Kaninchen, das zum Streichelzoo des Kronberger Zoos gehört, in dem die Besucher in den Ostertagen viel Abwechslung finden werden. Und da kommt auch das Thema Osterhase nicht zu kurz, zum Beispiel bei einer Ferienführung am 23. April um 11 Uhr und am Ostersonntag und -montag können die Kinder in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr im speziell hergerichteten Osterwald im Gehege der Waldrentiere Ostereier suchen. Für die ganz Kleinen wird ein gesonderter Bereich abgetrennt, wo sie ganz in Ruhe fündig werden können, denn die größeren Kinder sind erfahrungsgemäß schneller.

Zum Ferienende am Samstag, dem 27. April gibt es dann wieder um 15 Uhr eine Öffentliche Führung in der Reihe „Forschung im Zoo“. Hier wird es um Bewegungsprofile bei Savannentieren gehen, wie sie ermittelt werden und welche Schlüsse man aus dieser Kenntnis für die Haltung von Zootieren und für die Tiere im Freiland ziehen kann.

Foto: Archiv Opelzoo.

kalender.png



X