Hornau II steigt in die Keisliga A auf

TuS Hornau II – VFB Unterliederbach II 5:1

Zwei Spieltage vor Saisonende steht nach diesem Sieg die TuS Hornau II als Meister der Kreisliga B und damit als Aufsteiger in die Kreisliga A fest.

In der ersten Hälfte sehen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit einer etwas glücklichen 2:1 – Führung für Hornau. Nachdem Felix Rolf mit einem Heber die Latte trifft, schießt im Gegenzug der Unterliederbacher Stürmer den Ball aus 20 Metern gegen das Lattenkreuz.

In der zweiten Hälfte übernimmt TuS Hornau die Regie und drängt Unterliederbach mehr und mehr in die eigene Hälfte.

Nachdem Knut Schmidbauer und Thilo Lenz gute Chancen vergeben, muss in der 63. Minute ein Unterliederbacher Spieler wegen Beleidigung des Schiedsrichters vom Platz. Und damit ist der Bann für Hornau endgültig gebrochen. Das 3:1 für Hornau durch Knut Schmidbauer mit einem Schuss aus zwölf Metern, überlegt mit der Innenseite ins rechte Eck. Drei Minuten später ein Spielzug über Thomas Orth, der den Ball Colin Barz auflegt und es steht 4:1.

Und nachdem Rick Reinhard in der 86. Minute den Ball volley gegen den Pfosten knallt, macht der gleiche Spieler in der 88. Minute mit einem Drehschuss das 5:1 perfekt, was auch der Endstand ist.

Aufstellung: Tobias Füssel, Steffen Kappes, Thilo Lenz, Simon Susenberger, Felix Rolf, Thomas Orth, Knut Schmidbauer, Christoph Englerth, Patrick Pleines, Colin Barz, Rick Reinhard.

Einwechselspieler: Felix Conradi, Tim Brunne, Jakob Thalheimer, Timo Füssel, Kai Espenschied, Simon Wilhelm,

Tore für TuS Hornau: 1:0 Knut Schmidbauer (nach Ecke von Steffen Kappes), 2:1 Colin Barz (nach Zuspiel von Thomas Orth), 3:1 Knut Schmidbauer (Einzelleistung), 4:1 Colin Barz (nach Vorlage von Thomas Orth), 5:1 Rick Reinhard (Einzelleistung).

kalender.png



X