Musikalische Lesung: „Das Mädchen aus Aleppo“

Themen, die viele Menschen in Deutschland zur Zeit sehr beschäftigen: Flucht, Vertreibung, Asyl, Integration stehen im Mittelpunkt einer musikalischen Lesung der Kulturgemeinde mit Birgid Gröger und Aeham Ahmad am Piano am 28. März um 19.30 Uhr im Kulturbahnhof Münster.

Kinderschicksalen hat Birgit Gröger ihr Buch „Alima, das Mädchen aus Aleppo“ gewidmet. Eindringlich und einfühlsam beschreibt sie aus der Sicht des kleinen Mädchens Alima die Fluchterfahrungen und macht sie so greifbar und nachvollziehbar für das Publikum.

Musikalisch unterstützt wird sie dabei von Aeham Ahmad, der durch sein Konzert zwischen den Trümmern von Damaskus berühmt geworden ist. Als Interpret, Autor und Musiker füllt er mittlerweile Konzertsäle und schafft den angemessenen Rahmen für das Werk der Autorin, heißt es in der Ankündigung der Kulturgemeinde.

Die Lesung richtet sich an Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab etwa neun Jahren. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren ist frei. Eintritt Abendkasse neun Euro. Vorverkauf: sieben Euro, Mitglieder: sechs Euro. Eintritt Abendkasse: neun Euro. Eintrittskarten gibt es in Violas Bücherwurn in der Bahnstraße und unter www.kulturgemeinde-kelkheim.de oder 0172-6526575.

Weitere Artikelbilder:



X