Strahlend im Schlosshotel-Park: Laith al Deen und ...

...und jede Menge Besucher strahlten mit. Ein Party-Abend im Park des Romantikhotels Schloss Retters an einem Sommerabend, wie er schöner gar nicht sein kann. Und dazu ein Künstler, den man kennt, dessen Lieder man mitsingen kann, von der ersten bis zur letzten Strophe, bei dem man im Rhythmus des Beats mitswingt. Ein musikalischer Sommerhit im Schlossgarten, fast über zwei Stunden, bei dem nur wenige auf den Plätzen blieben, sondern stehend Beifall klatschten, nicht zuletzt auch der Bürgermeister und der Stadtverordneten-Vorsteher. Und es waren viele Altersstufen, denen die Übergabe der Flasche Retterser Geist an den Künstler durch Dr. Beate Matuschek viel zu früh kam. Doch auf der Bühne waren inzwischen einige Frottéhandtücher des Stars und seiner Band schweißdurchtränkt – Party-Tempo eben.

Der Blick in den Kalender zeigte: 23. Juni. So war es an diesem Tag eines der herausragenden Ereignisse des 23. Kelkheimer Kultursommers.

Nicht jeder Kultursommer verläuft ohne Komplikationen. So musste im vergangenen Jahr das Konzert mit Ute Lemper in die Stadthalle verlegt werden, wie sich der Bürgermeister erinnerte. Und dann schlug damals auch wirklich ein Blitz ganz in der Nähe ein.

Kündiger berichtete aber auch kurz über den Fortgang der Bauarbeiten auf dem Hof. Er hofft, dass im kommenden Jahr kaum noch Spuren des Brandes zu erkennen sein werden.

Er schloss: „Er ist da – er spielt auch“. Die Bilder bestätigen das.

Weitere Artikelbilder:

kalender.png



X