TSG mit Heimsieg gegen Hüttenberg

Im Nachholspiel des 15. Spieltages der Oberliga Hessen errang die Mannschaft der TSG Münster in der Eichendorffhalle einen wichtigen Sieg und behielt mit 30:21 die Oberhand im Spiel gegen TV Hüttenberg II.

Die TSG benötigte fünf Minuten, um richtig in die Partie zu finden. Bis zu diesem Zeitpunkt gelang es der Mannschaft aus Hüttenberg, die als Absteiger aus der Oberliga Hessen bereits feststeht, die Partie bis zum Stand von 3:3 offen zu gestalten. Im Anschluss aber vermochte der Gastgeber um Trainer Jens Illner mit vier Toren in Folge bereits für die Vorentscheidung zu sorgen. Über 7:4 (11.) und 11:7 (20.) ging es bei einem Stand von 17:10 in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit sollte keine Spannung mehr aufkommen. Zu überlegen spielten die Münsterer die Partie herunter und zeigten dabei sowohl in der Deckung als auch im Angriff die bessere Spielanlage und die größere Erfahrung gegen eine junge Truppe aus Hüttenberg, die insbesondere in der zweiten Halbzeit kein Aufbäumen mehr erkennen ließ. Die TSG siegte an diesem Abend über 21:14 (40.) und 26:17 (50.) am Ende deutlich und verdient mit 30:21.

Im nächsten Heimspiel gegen den ebenfalls als Absteiger bereits feststehenden TV Büttelborn haben es die Münsterer in der eigenen Hand, sich mit einem Sieg einen Spieltag vor Saisonende zumindest Platz 10 und damit den sicheren Verbleib in der Oberliga Hessen zu sichern.

Für die TSG Münster spielten: Moritz Rausch, Dino Spiranec (beide Tor), Benjamin Dautermann (8), Tim Kunz (6), Klaudio Hranjec (4), Nico Schreiber (4/2), Jonas Höllebrand (3), Julian Schuster (3), Felix Ikenmeyer (1), Sebastian Jacobi (1), Sebastian Frieman, Marc Zelser.

Alle Ergebnisse der TSG Münster unter www.tsg-muenster.de oder in der TSG Münster Handball App.

kalender.png



X