titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

100 Besucher lauschten den Geschichten alter Häuser

In der Frankfurter Straße 5 befand sich das bei Königsteinern beliebte „Gasthaus zur Post“, das 1988/89 zum Leidwesen vieler Einwohner einem Geschäftshaus Platz machen musste. Foto: Foto: Stadtarchiv Königstein

Königstein – Mit solch einem großen Andrang hatten Bibliotheksleiterin Simone Hesse und ihr Team, Constanze Schleicher und Penny Gress, nicht gerechnet. Sie mussten zunächst noch zahlreiche Stühle zusätzlich zu den bereits gestellten holen: 100 Interessierte Königsteinerinnen und Königsteiner kamen zum Vortrag von Stadtarchivarin Beate Großmann-Hofmann.

Sie referierte über Häuser – auch bereits abgerissene – und ihr Schicksal.

Dabei wurde auch deutlich gezeigt, wie sich die Stadt insbesondere in dem Kreuzungsbereich der Frankfurter Straße – Hauptstraße-Wiesbadener Straße – Adelheidstraße in den letzten Jahrzehnten veränderte. Vom ehemaligen Kurstadtcharakter ist hier nicht mehr viel übrig geblieben. Anders sieht es in der erst um 1900 angelegten Altkönigstraße aus: Noch viele Villen sind erhalten, von denen viele einst als Pensionen genutzt wurden. Der „Stadtspaziergang im Sitzen“ führte aber auch in die Altstadt und weiter in die Stadtteile. Er endete nach fast 90 Minuten mit einer kurzen Darstellung der verschiedenen Funktionen, die die heutige Burgruine als Ursprung Königsteins im Laufe der Jahrhunderte innehatte.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert