titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Achtung Ausflügler: Sperrung der B456 zwischen Bad Homburg und Saalburg

Hochtaunuskreis (red) – Vom 18. Oktober bis zum 2. November wird die Sanierung der B 456 fortgesetzt, als Zugeständnis an den Berufsverkehr in der Ferienzeit. Damit aber trifft es diejenigen, die, vielleicht mit Feriengästen, einen Ausflug in die schöne Gegend machen wollen, denn die „Saalburgchaussee“ ist in dieser Zeit zwischen Dornholzhausen und Saalburg voll gesperrt und damit eine der gewohnten Verkehrsverbindungen gekappt. Wer also zum Wandern in diese Gegend will, Hessenpark oder Saalburg besuchen oder nur eine Rundfahrt machen möchte, muss die gewohnten Pfade verlassen und großräumig denken. Aus dem Vordertaunus fährt man am besten via Autobahn oder Friedrichsdorf über das Köpperner Tal (L3041) in Richtung Wehrheim/Usingen. Besucher aus Frankfurt und dem östlichen Rhein-Main-Gebiet fahren wie gewohnt über die A 5 (Abfahrt Friedberg) und nehmen dann den gleichen Weg.

Gäste aus unserer Region fahren entweder ab Kreisel Königstein die B8 über Glashütten und Feldberg oder von der B455 bei Oberursel-Hohemark über den Sandplacken (Kanonenstraße) nach Schmitten, von dort aus nach Wegweisern – Neu-Anspach – Hessenpark – Wehrheim und Saalburg oder weiter Richtung Friedberg zur A5.

Ein Tipp zum Schluss: Auf der Autobahn gibt es natürlich keine Anti-Stau-Garantie und das Herbstwetter könnte die Route über den Feldberg leicht rutschig werden lassen – also genug Zeit einplanen und den Weg als Teil des Ausflugs ansehen, selbst von der A5 ist der Blick auf den Taunus durchaus zu genießen.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert