titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Sechs Einsätze in 24 Stunden

Königstein – Viel Arbeit gab es für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Königstein zwischen vergangenen Donnerstag und Freitag, so der Sprecher der Wehr, Christoph Schwarzer.

Innerhalb von 24 Stunden wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren sechsmal alarmiert, um zu verschiedenen Einsatzlagen auszurücken.

Zwei PKW-Brände wurden gemeldet – der eine in der Bischof-Kaller-Straße und der andere auf der B8 Richtung Glashütten. Beim Eintreffen der Wehr brannte der Motor des Wagens. Außerdem wurden im Stadtgebiet zwei Brandmeldeanlagen ausgelöst und eine Tür musste für den Rettungsdienst geöffnet werden, damit Patienten Hilfe geleistet werden konnte. Der Polizei half die Wehr, einen verendeten Fuchs aus einem Bachbett zu entfernen. Stadtbrandinspektor Heiko Martens lobte das hervorragende Engagement der Einsatzkräfte. Dabei muss man sich stets vor Augen halten, dass das Ehrenamt einige Belastungen mit sich bringt, auch für Familienmitglieder und Arbeitgeber.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert