titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Spiel mit dem Feuer

Königstein (aks) – Kelly O’Brien liebt das Spiel mit dem Feuer. In der Galerie Uhn zeigt sie, dass Feuer nicht nur zerstört, sondern auch etwas ganz Neues schafft und ein Spiel sein kann. „Playing with Fire“, das ist ihr Thema. Die verbrannten Papierschnipsel in allen Größen und Formen bilden Collagen, die Spaß machen und den Betrachter entflammen. „Durch diese Arbeit übe ich, wie man loslässt. Einige der interessantesten und unerwarteten Effekte treten ein, wenn ich dem Papier erlaube, frei zu brennen, ohne es zu kontrollieren. Feuer ist zerstörerisch, aber notwendig für neues Wachstum. Die Überraschung fördert die Kreativität“, sagt die Künstlerin. Ihr größtes Werk ist eine Hommage an Frankfurt, in diesem Puzzle aus verbranntem Papier windet sich der Main golden durchs Bild. „I love Frankfurt!“, jubelt die Künstlerin. Die gebürtige Amerikanerin, die heute in Bath lebt, ist nach Königstein zurückgekehrt, wo sie bereits 2014 bei Jimin Leyrer ausstellte. Bis 28. September ist ihre Kunst in der Galerie Uhn zu sehen.

Ab Freitag, 1. September, ist Kelly O’Brien gemeinsam mit drei deutschen Künstlerinnen in einer Ausstellung in der Stadtgalerie in Bad Soden vertreten.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert