titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Tausch von Waldflächen zwischen Stadt und Hessen Forst

Königstein (pu) – Auf Beschlussvorlage des Magistrats haben die Parlamentarier mit 27 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung für einen Tausch von Waldflächen zwischen der Stadt Königstein im Taunus und Hessen Forst gestimmt. Im Detail handelt es sich um eine Fläche im Burghain Falkenstein, die in das Eigentum der Stadt überführt werden soll. Im Gegenzug übereignet die Stadt Hessen Forst städtische Waldflächen in der Gemarkung Falkenstein im Bereich Altkönig. Der Flächentausch soll bezüglich der Kosten möglichst gleichwertig erfolgen.

Nach den Worten von Bürgermeister Leonhard Helm (CDU) und das ist auch vorher schon mehrmals an anderer Stelle angeklungen, gibt es seit Längerem Probleme in der Unterhaltung der Waldwege, vor allem nach den Sturmschäden vom August letzten Jahres nahm das Ganze als Brisanz auf. Unter anderem die Wählergemeinschaft Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein (ALK) hatte in der Vergangenheit wiederholt auf die Missstände durch die Wege versperrendes Holz und Bäume hingewiesen und auf Abhilfe gedrängt, doch der Stadt waren bisher die Hände gebunden weil betroffene Abschnitte im Besitz von Hessen Forst sind und der Landesbetrieb wiederum laut Helm „Unflexibilität an den Tag legt aufgrund von Weisungen aus Wiesbaden“. Mit dieser nun ausgetüftelten Lösung und dem Grundsatzbeschluss ist der Weg bereitet, einem Dauerthema der letzten Monate ein Ende zu bereiten.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert