titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Weinfest der TSG Falkenstein am 2. Juli

Königstein – Silvaner, Riesling, Bacchus und sogar eine Domina! Während zumindest die ersten drei Rebsorten in der Aufzählung dem Weinfreund wohlbekannte Begriffe sind, dürfte die „Domina“ bei dem einen oder anderen Zeitgenossen für Stirnrunzeln oder gar ein frivoles Schmunzeln sorgen. Es ist somit wirklich an der Zeit, auch diese Rebsorte, die für einen kräftigen Rotwein steht, mal näher kennen zu lernen. Insgesamt sieben verschiedene Rebsorten stehen auf dem „Probierplan“ beim Weinfest der TSG Falkenstein, das am Sonntag, 2. Juli, auf der Festwiese am Falkensteiner Bürgerhaus stattfindet.

Nachdem bei den ersten zwei Weinfesten der TSG 2015 und 2016 die Reise durch die deutschen Anbaugebiete den Weinfreund nach Rheinhessen bzw. in die Pfalz führte, wird diesmal das Weinparadies Franken näher beleuchtet. Entgegen dem noch immer verbreiteten Vorurteil kann man Frankenwein nämlich nicht ausschließlich mit der berühmten Bocksbeutel-Flasche und einer „staubtrockenen“ Füllung assoziieren – nein, Franken bietet weit mehr, nämlich wunderbar fruchtige und würzige Weine, die immer mehr Liebhaber finden. Eine gute Gelegenheit also, sich davon zu überzeugen. Die Verantwortlichen der TSG haben sich vor Ort im Weingut Apfelbacher in Dettelbach sehr intensiv beraten lassen und eine bunte Angebotspalette zusammengestellt, die für jeden verwöhnten Gaumen etwas bereit hält. Ab 11 Uhr dreht sich am 2. Juli auf der Festwiese vor dem Bürgerhaus daher alles um den edlen Rebensaft. Nun schon zum dritten Male werden die Sportler der TSG Falkenstein dieses Fest ausrichten und bereits im Vorfeld hat man sich alle Mühe gegeben, um dem Festbesucher auch etwas zu bieten.

So wird von 11 bis 13 Uhr der Musikverein Kronberg mit über 20 Musikern einen zünftigen Blasmusikfrühschoppen abhalten, zu dem die ersten Gläschen mit kühlem Wein besonders gut schmecken. Aber auch das kulinarische Angebot steht in enger Verbindung zum Wein, bietet die „Festküche“ doch ein „Schweinesteak nach Winzer Art“ sowie weitere Grillspezialitäten.

Ab 14 Uhr wird zudem eine große Kaffee- und Kuchentafel geboten.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert