titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Mammolshain

Führung entfällt: Alten Forstgarten selbst entdecken

Mammolshain (kw) – Die für Samstag, 16. Juni, angesetzte Führung durch den Alten Forstgarten auf dem Hardtberg zwischen Königstein und seinem Stadtteil Mammolshain muss leider entfallen.

Das soll aber niemanden abhalten, auf eigene Faust einen kleinen Spaziergang durch dieses historische Areal zu unternehmen. Der alte Forstgarten entstand bereits im 17. Jahrhundert während der Regentschaft des Kurfürstentums Mainz und wurde auch in der Nassauischen Zeit bewirtschaftet. Dort wurden neben Edelkastanien, Ziergehölzen und Obstbäumen auch exotische Bäume gezüchtet und in die Umgebung geliefert, wie beispielsweise in den Schlosspark zu Wiesbaden-Biebrich. Inzwischen wurde der alte Forstgarten vom Wald vereinnahmt. Doch auch heute noch finden sich dort Bäume, die eigentlich nicht in Europa heimisch sind, wie der Tulpenbaum oder die Hemlocktanne. Von der Edelkastanie ganz zu schweigen. So wird aus dem unscheinbaren Stück Wald ein kleines märchenhaftes Stück Zeitgeschichte, in dessen Sog man sich auf einem kleinen Spaziergang gerne hineinsaugen lässt. Ein schöner Einstieg ist auf dem Waldweg zwischen der Klinik Königstein der KVB und dem Hardtbergweg. Die Kur- und Stadtinformation hofft, dass sie die Führung bald nachholen kann, denn sowohl über die geschichtlichen wie auch über die botanischen und geologischen Gegebenheiten gibt es viel zu erzählen. Über einen Nachholtermin wird rechtzeitig informiert.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert