titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Schneidhain

Seltene Exemplare im Schneidhainer Wald gesichtet

Am letzten Freitag vor den Kindergartensommerferien fand das große Jahresabschlussfest der Kita Purzelbaum in Schneidhain statt. Hatte es am Tag davor noch gewittrige Unwetter über Schneidhain gegeben, so zeigte sich der Freitag bereits am Morgen von seiner angenehmen Seite mit warmen Temperaturen und nur leicht bewölktem Himmel. Somit konnten die Erzieherinnen der Kita aufatmen, hatten sie sich schließlich bereits einige Programmpunkte überlegt und vorbereitet, die allerdings von trockenem Wetter abhingen.

Die gut gelaunte Gruppe aus Eltern, Kindern, Verwandten und Erzieherinnen startete um 15 Uhr pünktlich vor den Toren der Kita. Zunächst ging es ein Stück in den Wald, da der Schwerpunkt der Kita in der Wald- und Bewegungspädagogik liegt und dies bei gemeinsamen Aktivitäten auch immer wieder zum Ausdruck kommt.

Im Wald wurden die Eltern nach einer Ansprache der Leiterin Ulrike Dorn zunächst mit einem Waldlied und einem kleinen Indianertanz der Kinder begrüßt.

Nun stand der Höhepunkt der Veranstaltung auf dem Programm: Die feierliche Verabschiedung der Vorschulkinder, die in Schneidhain bereits mit fünf Jahren in die Eingangsklasse der Grundschule entlassen werden. Auf einer Decke sitzend erfolgte für diese nun der symbolische „Rausschmiss“ aus der Kita, bevor ihnen, von Glückwünschen begleitet, ihre Kindergartenmappe und Geschenke der Erzieherinnen und des Fördervereins überreicht wurden.

Damit die Kinder der Kita, aber auch die mitgebrachten Geschwisterkinder, mit Spaß am gemeinsamen Fest dabei sind, hatten die Erzieherinnen am Vormittag bereits verschiedene Spielstationen wie Balancieren, Rennstrecke, Waldmemory, Zielwerfen und Taststrecke vorbereitet, an denen alle Kinder nun Stempel für die „Purzelbaumurkunde“ sammeln konnten, während es sich ihre Eltern beim mitgebrachten Picknick gemütlich machten.

Aber auch die Eltern hatten ein bei Kindern begehrtes Angebot vorbereitet: Das Schminken! So wurden im Wald schon bald seltene Exemplare wie beispielsweise Batman, Schneeleopard, Einhorn oder Disneys Elsa gesichtet. Am frühen Abend konnte man dann schließlich an den fröhlichen Gesichtern der Kinder ablesen: Das war ein tolles Fest!

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert