Halli-Galli beim „Tanz in den Mai“

Falkenstein (kw) – Egal, ob auf dem Tanzparkett oder dem historischen Kinderkarussell – im Falkensteiner Bürgerhaus dreht sich am Dienstag, 30. April, alles um einen gelungenen Übergang in den Wonnemonat Mai. Dass der gelingt, dafür wollen die Verantwortlichen der dortigen Vereine sorgen, die für 19 Uhr zum „Tanz in den Mai“ ins Bürgerhaus bitten. Viele Zweifel an diesem Vorhaben dürften angesichts des Rahmenprogramms da wohl kaum aufkommen, wird doch das Bürgerhaus an diesem Abend zum proppenvollen Epizentrum von Geselligkeit, Spaß und Unterhaltung in der gesamten Stadt werden. Zum siebten Mal seit 2013 wird diese Veranstaltung mittlerweile durchgeführt – aufgrund des stimmigen Konzepts, des bunten Kirmes-Flairs und der aufwendigen Saaldekoration hat sich der Falkensteiner „Maitanz“ bereits binnen weniger Jahre zu einem absoluten „Hotspot“ für Groß und Klein entwickelt.

Musikalisch auf Touren gebracht durch Carsten Webers Live-Musik können die Gäste ihre Runden durch den Saal des Bürgerhauses drehen, beim Büchsenwerfen wie auch am Schießstand ihr Glück versuchen, oder an der eigens gebauten Curlingbahn beim „Bierkrug-Curling“ ihre Geschicklichkeit beweisen. Da Bewegung hungrig und durstig macht, ist es klar, dass auch diesen Gelüsten entsprechend entgegengewirkt werden muss – und auch hier wird allerhand geboten, gibt es doch verschiedene Essens- und Getränkestände, die keine Wünsche offe lassen. Es ist quasi ein kulinarisches Flanieren durch verschiedene Regionen und Länder: Angefangen bei heimischen Frankfurter Spezialitäten geht es anschließend direkt in die weinselige rheinhessische „Straußwirtschaft“ über, von dort ist dann der Weg in den bayrischen Biergarten und zu den französischen Gaumenfreuden auch nicht mehr allzu weit.

Der Eintritt zum „Tanz in den Mai“ beträgt sieben Euro (ab 14 Jahren). Karten gibt es ab 19 Uhr an der Abendkasse.

kalender.png



X