Matinéekonzert der Stiftung Childaid Network mit kabarettistischer Note

Johannes Ehinger (Klavier) und Harald Hieronymus Hein (Bassbariton) bringen gerne mal etwas Unordnung in die Musik, so auch im „Königsteiner Salon“. Foto: privat

Königstein (kw) – Mit ihrem erfrischenden und humorvollen Programm möchten die beiden jungen Künstler des Frankfurter Vereins „Live Music Now“ am 31. März das Königsteiner Publikum bezaubern. Unter dem Motto „Cherchez la Femme“ warten die beiden Musiker mit einem kabarettistischen Liederreigen auf und bringen ein buntes Programm mit Werken klassischer Komponisten wie Johannes Brahms über Hits aus Musical und Kino bis zu Covertiteln von Unterhaltungskünstlern wie Max Raabe und Bodo Wartke auf die Bühne. Ein Programm zum Genießen und Schmunzeln!

Die beiden Künstler, Johannes Ehinger am Klavier und der Bassbariton Harald Hieronymus Hein, sind Stipendiaten der Stiftung Yehudi Menuhin und treten regelmäßig mit dem Frankfurter Verein „Live Music Now“ auf. Die Vereine der Yehudi Menuhin Stiftung, die über ganz Deutschland organisiert sind, fördern junge, besonders qualifizierte Musiker, die am Beginn ihrer Karriere stehen.

Das Matinéekonzert ist Teil der Veranstaltungsreihe „Königsteiner Salon“ und findet jedes Jahr im Frühjahr zu Gunsten der Projekte der Stiftung Childaid Network statt. Das Konzert beginnt um 11.30 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum in der Georg-Pingler-Straße 26, Einlass ist um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für die Projektarbeit von Childaid Network gebeten – und um rechtzeitige Anmeldung unter veranstaltungen[at]childaid[dot]net.

kalender.png



X