titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

EFC mit Derby-Niederlage in Ober-Erlenbach

Kronberg (kb) – Mit einer 1:3 (0:2) - Niederlage kehrte der EFC Kronberg von seinem Gastspiel beim Tabellendritten SG Ober-Erlenbach zurück und bleibt nach der dritten Pleite in Folge noch ohne Pluspunkt in diesem Jahr. In einem fairen Derby konnten die keineswegs überzeugenden Gastgeber jeweils nach Vorarbeit des starken Ghazahnfari bis zur Pause eine 2:0 Führung herausspielen. In der 13. Minute war es Ober-Erlenbachs Torjäger El Haj Ali, der nach einer weiten Flanke die 1:0-Führung erzielen konnte. Nach einem ähnlichen Spielzug erhöhte Baufeldt in der 38. Minute auf 2:0 für die Gastgeber.

Mit neuem Schwung kam der EFC aus der Kabine und konnte sich mehr Spielanteile erarbeiten. Dies wurde in der 60. Minute belohnt als Dennis Janson im Anschluss an einen Eckball auf 1:2 verkürzen konnte. Trainer Arr-You ging nun volles Risiko ein und schickte mit Calogero Torsiello und Steffen Holland-Nell zwei frische Offensivkräfte ins Spiel. Der EFC hatte nun seine stärkste Phase und bestimmte, angetrieben vom unermüdlichen und stärksten Kronberger Akteur Stefan Both, das Spiel. Leider gelang dem EFC in dieser Phase der durchaus mögliche Ausgleichstreffer nicht.

Stattdessen kamen die Gastgeber, die sich in der zweiten Halbzeit nur noch auf das Kontern verlegt hatten, in der 82. Minute nach einem schönen Solo von Baufeldt zur endgültigen Entscheidung.

Nach dieser Niederlage befindet sich das Team von Trainer Andreas Arr-You mit 23 Punkten auf dem 16. Tabellenplatz, der am Saisonende den direkten Abstieg in die Kreisoberliga bedeuten würde. Ausgerechnet in dieser Phase, in der es beim EFC alles andere als rund läuft, gibt am kommenden Sonntag der Tabellenführer SC Dortelweil seine Visitenkarte in Kronberg ab. Mut kann man jedoch aus dem Hinspiel schöpfen, als der EFC dem Favoriten nach großem Kampf ein 0:0- Unentschieden abtrotzte.

Der EFC spielte am Sonntag mit Dumann, Leber, Steier (62. S. Holland-Nell), Bender (62. C. Torsiello), Lilge, Hitzges, M. Holland-Nell (80. Sergio Both), Dogru, Becher, Stefan Both, Janson.

Die zweite Mannschaft musste ebenfalls eine Niederlage hinnehmen. Mit 2:3 Toren unterlag man denkbar knapp dem souveränen Tabellenführer SG Ober-Erlenbach II.

Kommender Sonntag, 30. März, beginnt das Spiel gegen den Spitzenreiter und Aufstiegsfavoriten SC Dortelweil in der Gruppenliga Frankfurt/West um 15 Uhr auf dem Sportplatz am Waldschwimmbad. Trotz des Fehlstarts in die Rückrunde hofft der Verein auf viele Fans, die das EFC-Team unterstützen.

Im Vorspiel stehen sich ab 13.15 Uhr die zweiten Mannschaften des EFC und des FC 09 Oberstedten gegenüber.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert