titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

„Kinderlärm ist Zukunftsmusik“ – CDU begrüßt Beitragsfreiheit

Kronberg – „Die CDU Kronberg freut sich sehr, dass nun auch in der Burgstadt die Kindergärten für bis zu sechs Stunden täglich beitragsfrei sind“, so CDU Fraktionsvorsitzender Andreas Becker. Mit Beschluss in der letzten Stadtverordnetenversammlung nahm auch Kronberg das Angebot der CDU-geführten Landesregierung an, die Eltern von Kindergartengebühren für bis zu sechs Stunden Betreuungszeit täglich freizustellen. „Aus familienpolitischen Gründen begrüßen wir die Freistellung von den Kindergartengebühren ausdrücklich. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird gefördert und Familien erhalten hier eine echte finanzielle Entlastung“, freut sich die stellvertretende CDU Vorsitzende und Mitglied im zuständigen Fachausschuss (KSA), Felicitas Hüsing.

Das Land Hessen erstattet nach Kenntnisstand der Christdemokraten einen Pauschalbetrag von 136 Euro pro Betreuungsplatz an die Städte und Gemeinde. Dies entspreche einem Mittelwert aller Kindergartengebühren in Hessen.

Da in Kronberg die Kosten jedoch höher sind, bleibt die Kommune auf einem Teil der Kosten sitzen und muss diese aus allgemeinen Steuermitteln abdecken. Aus Sicht der CDU Kronberg ist dies jedoch gut investiertes Geld:. „Kinderlärm ist für uns Zukunftsmusik“, unterstreicht Andreas Becker abschließend. (pu)

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert