titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Pädiatrische Versorgung an HTK-Kliniken weiter in Planung

Hochtaunuskreis. – Die Gesellschafter und Geschäftsführungen der Kliniken Frankfurt-Main-Taunus GmbH und der Hochtaunus-Kliniken gGmbH haben am gestrigen Donnerstag in einem gemeinsamen Gespräch die Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Bereich der pädiatrischen Versorgung (Kinderheilkunde) ausgelotet.

Alle Gesprächspartner sind übereinstimmend zu dem Ergebnis gekommen, dass eine vertiefte Zusammenarbeit für ein pädiatrisches Angebot der Kliniken Frankfurt Main-Taunus in Bad Homburg sinnvoll ist.

Die Teilnehmenden haben vereinbart, dass bis zum Ende des Jahres 2018 eine belastbare Konzeption ausgearbeitet und abgestimmt werden soll, wie ein solides pädiatrisches Angebot durch das Klinikum Frankfurt Main-Taunus an den Hochtaunus-Klinken in Bad Homburg aussehen könnte.

In dieser Konzeption soll die Art des Angebots, die Personalgewinnung, der Zeitplan der Umsetzung sowie die Finanzierung definiert werden. Auf die entsprechende Finanzierungszusage des Hochtaunuskreises und der Stadt Bad Homburg v.d.H sowie den Grundsatzbeschluss der Hochtaunus-Kliniken gGmbH wurde verwiesen.

Die Beteiligten haben die konstruktive Atmosphäre des Gesprächs gelobt und sind zuversichtlich, dass eine für alle Seiten gute und für die jungen Patienten im Versorgungsgebiet der Hochtaunus-Kliniken vorteilhafte Lösung gefunden werden wird.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert