titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Sternsinger besuchen den Bürgermeister

Die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul mit ihrer Betreuerin Roswitha Mayer besuchten Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen und brachten den Segen für das Rathaus. Foto: privat

Kronberg (kb) – Alle Jahre wieder statten die Sternsinger dem Kronberger Rathaus einen Besuch ab, bringen den christlichen Segen ins Haus und singen dem Bürgermeister Lieder. In diesem Jahr machten sechs Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul, begleitet von Roswitha Mayer, Station im Rathaus und wurden von Bürgermeister Klaus Temmen im Sitzungssaal empfangen. Nachdem die Sternsinger gesungen und ihre Verse vorgetragen hatten, brachten sie gemeinsam mit dem Bürgermeister den Haussegen „20*C+M+B+15“ der Heiligen Drei Könige am Eingang des Rathausgebäudes an. Bürgermeister Temmen dankte herzlich und überreichte den Sternsingern einen Umschlag mit einer Spende der Stadt Kronberg im Taunus, die der diesjährigen Sternsinger-Sammlung zu Gunsten nachhaltiger Fischerei auf den Philippinen zu Gute kommen wird. „Ich freue mich immer, wenn die Sternsinger zu uns ins Rathaus kommen und uns den Segen bringen“, so der Rathauschef, der die sechs Sternsinger, die allesamt aus der katholischen Kita stammen, anschließend auf ein Glas Orangensaft einlud und ihnen noch etwas Wegzehrung in Form von Plätzchen für ihre weiteren Aufgaben einpackte.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert