titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Taunushalle – Zuschuss durch den Kreis möglich

Kronberg. – Aus einer Anfrage der FDP beim Hochtaunuskreis geht hervor, dass dieser sich einen Zuschuss zur Sanierung vorstellen kann. Die Anfang des Jahres entstandene Diskussion in Kronberg war Anlass für die FDP einmal nachzufragen, wie der Schulträger, der Hochtaunuskreis, eingebunden ist und die Situation sieht. „Der Schulsport ist mit die wichtigste Nutzung der Halle, da war es uns wichtig zu erfahren, ob dem Schulträger Mängel bekannt sind.“ So Holger Grupe, der die FDP unter anderem im Kreistag vertritt „Mängel sind dem Kreis keine bekannt. Aber aus den Antworten auf unsere Anfrage geht auch hervor, dass sich der Kreis eine Bezuschussung der Maßnahmen vorstellen kann!“ Die FDP hatte beantragt, dass die Stadt beim Kreis nachfragt, welche Zuschüsse möglich sind. „Unser Antrag wird der Stadt Kronberg Geld sparen“, freut sich Kristina Fröhlich, Stadtverordnete der Kronberger FDP. „Der Kreis merkt jedoch an, dass nur 51 Prozent der Bruttogeschossfläche für den Sport zur Verfügung steht! Wir müssen also die Nutzung genau im Auge behalten, insbesondere ob eine Gastronomie mit Erfolg betrieben werden kann.“ (mw)

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert