titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Wechsel in der Grünen-Fraktion Weinhold rückt für Keller nach

Kronberg. – Thorsten Keller, Stadtverordneter der Bündnis 90/Die Grünen-Fraktion, hat sein Mandat niedergelegt. Der Grund: er zieht mit seiner Familie nach Steinbach. Und wer in Kronberg die Geschicke mitbestimmen will, muss seinen ersten Wohnsitz hier haben.

Der 41-jährige Software-Entwickler gehörte dem Parlament seit 2011 an, in der letzten Legislaturperiode auch dem Ortsbeirat Oberhöchstadt. Weitere Stationen: Haupt- und Finanzausschuss, Betriebskommission, Abwasserverband Westerbach. Als Fraktionsgeschäftsführer organisierte und koordinierte er die Politik der Grünen im Rathaus.

Fraktionsvorsitzende Petra Fischer-Thöns bedauert, wie alle Kronberger Grünen, das Ausscheiden Kellers. Sie lobt seine Gewissenhaftigkeit, seine Fairness und sein Organisationstalent: „Thorsten war als Fraktionsgeschäftsführer eine merkliche Entlastung für meine Aufgaben als Fraktionsvorsitzende“ sagte Fischer-Thöns.

Als Nachrückerin steht Anja Weinhold in den Startlöchern. Die Mutter von zwei Kindern im Vorschul- und Schulalter kandidierte 2015 auf der Liste der Grünen, ohne Parteimitglied zu sein: „weil die Grünen in Kronberg immer großes Verständnis für unsere Anliegen als KiTa-Eltern hatten, vor allem, als es um die Verhinderung einer Gebührenerhöhung ging.“

Anja Weinhold wohnt in Schönberg (ihre Anmerkung dazu: „und zwar dort, wo der Wohnraum kleiner, die Familien aber größer sind!“) und ist Controllerin im Konzern-Rechnungswesen einer Großbank. (mw)

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert