titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Schönberg

Koronare Herzerkrankungen – vermeidbar und therapierbar

Schönberg (kb) – Der medizinischen Aufklärung seiner Mitbürger hat sich Prof. Dr. med. Erland Erdmann verschrieben. Er spricht im Rahmen des Schönberger Forums Montag, 24. September um 20 Uhr im Markus-Haus,

Friedrichstraße 50, in Kronberg zum Thema: „Koronare Herzerkrankungen und Herzinfarkt – vermeidbar und therapierbar“. Herzmuskelzellen können sich nicht wieder regenerieren, sondern werden im besten Fall durch (minderwertiges) Bindegewebe ersetzt. Warum es zu dieser lebensbedrohlichen Krankheit kommt, wie man sie verhindern kann und welche Frühzeichen eines Herzinfarktes man unbedingt erkennen muss, wird Prof. Erdmann anhand von typischen Beispielen erklären. Die Markus-Gemeinde lädt alle Interessierten sehr herzlich zu der Veranstaltung ein. Professor Erland Erdmann wurde 1944 in Cammin/Pommern geboren. Er studierte Medizin in Oxford/England und Göttingen, wo er 1970 sein Examen ablegte. Er wurde mit einer Arbeit über die Herzglykosidwirkung promoviert. 1984 wurde er an der Ludwig Maximilian Universität in München zum Professor für Innere Medizin und zum Leiter des Herzkatheterlabors ernannt. Ein Lehrstuhl an der Universität Köln folgte, danach die Tätigkeit als Prorektor für Forschung. 2006 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. Seit 2012 ist Prof. Ermann emeritiert und widmet sich seitdem vorwiegend der Entwicklung neuer Medikamente und Methoden zur Therapie von Herzerkrankungen. Der Aufklärung von Mitbürgern über ihre Möglichkeiten, wie kardiovaskuläre Erkrankungen vermieden werden können, gilt sein besonderes Augenmerk.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert