‚Rotary Kronberg‘ mit neuem Präsidenten

Kronberg (kb) - Am 27. Juni wurde der neue Präsident des ‚Rotary Clubs Kronberg‘ im Rahmen einer Feier im Gasthaus Adler in sein Amt eingeführt. Dr. Jörg Andriof übernimmt das Amt für die nächsten 12 Monate von Christof von Branconi, der dem Club seit Juli 2023 vorstand. Auch im zurückliegenden Jahr wurden zahlreiche lokale Projekte wie die neue Feuchtbiotop Verbundanlage im Kronberger Stadtwald, die ökumenische Diakoniestation Kronberg in ihrer „Aufsuchenden Demenzhilfe“ sowie weitere soziale Projekte seitens des Vereins unterstützt.

Um die notwendigen Mittel für die umfangreichen Hilfsleistungen aufzubringen, werden regelmäßig Aktivitäten wie der nunmehr zum 8. Mal durchgeführte Oldtimer-Mitfahrtag im Rahmen des Kronberger Erdbeerfestes zu Gunsten des Kids Camp Ferienlagers für bedürftige Kinder und auch der traditionelle Stand auf dem Kronberger Weihnachtsmarkt durchgeführt.

Das ‚rotarische Jahr‘ 2024/25 stellt der neue Amtsinhaber unter das Motto ‚zusammen-wachsen‘. Das Ziel von Rotary ist die Servicebereitschaft im täglichen Leben sowie Engagement in der Gesellschaft. Diesem Ziel kommt Rotary Kronberg näher durch die Pflege von Freundschaft sowie durch aktuelle und neue Projekte zur Unterstützung der Gesellschaft. „Mit diesen Aufgaben und Verantwortungen sowie neuen Clubmitgliedern wird der Rotary Club Kronberg ‚zusammen-wachsen‘. Sich anderen nützlich zu erweisen, ist uns wichtig. Das möchte ich fördern und mit unserem Club weiterentwickeln,“ so Jörg Andriof. Ein besonderes Ereignis wird im kommenden Jahr die erstmals am 2. November im Casals Forum geplante Veranstaltung „Voices for Peace“ zugunsten von Terre des Hommes sein. Ziel der von den beiden Kronberger Rotary Clubs und dem Rotaract Club Taunus gemeinsam vorbereiteten Veranstaltung ist es, Spenden für die Arbeit mit von Kriegstraumata-geschädigten Kindern zu sammeln. Der Kartenverkauf für dieses besondere Highlight wird im August starten. Der RC Kronberg ist Mitglied einer Gemeinschaft aus 1,2 Millionen Rotariern weltweit, die im Sinne des Gründers von ‚Rotary‘, Paul Harris, handeln. Er hatte den ersten Rotary Club im Jahr 1905 in Chicago ins Leben gerufen. Seitdem engagieren sich Mitglieder des Vereins in verschiedenen sozialen Projekten und Gemeinschaftsdiensten, um positive Veränderungen in der Welt zu bewirken.



X