Das kleine Da Capo: Internationales Straßentheater-Festival auf der Burg

Einen „Pas-de-deux“ am Himmel führen Zinzi und Evertjan auf. Foto: privat

Kronberg (kb) – Das internationale Straßentheater-Festival, dieses Jahr als „das kleine Da Capo auf der Burg“ findet Sonntag, 26. Mai von 11 bis 18 Uhr auf dem gesamten Burggelände statt. Charmante Scharlatane erobern die Burg Kronberg. Ihnen folgen tierische Straßenmusiker und ein überaus unterhaltsamer Spielautomat. Dazu gesellen sich bebrillte Gentleman mit ungeahnten sportlichen Ambitionen sowie ein Paar, das bei Problemen in die Luft geht. Zum Schluss schließt ein lustiger Vogel Freundschaft mit einem einsamen Seefahrer.

Eine Zusammenfassung, die verwirren mag. Klarer wird es vielleicht noch weiter reduziert: Da Capo. Zwei Wörter nur, aber ein Begriff, der in Kronberg seit Jahren für außergewöhnliche Unterhaltung steht. Das Internationale Straßentheater-Festival präsentiert am Sonntag, 26. Mai ein gewohnt abwechslungsreiches Programm auf der Burg Kronberg.

Mit dabei sind die Sideshow Charlatans Sia und Thomas Thompsen mit ihrer „Zauber-Show“, in der starke Männer in die Knie gezwungen und Poltergeister beschworen werden. Das Theater PasParTout präsentiert „RaTaTa, die Rattenfanfare“, eine abgefahrene Gang, musikalisch und neugierig. „Jackpot“ heißt der Spielautomat von Tukkers- Connexion aus den Niederlanden, der von illustren Personen bewohnt wird, die nur zu gern dem glücklichen Gewinner persönlich gratulieren.

Herr Schultze und Herr Schröder heißen die beiden Gentlemen vom Wallstreet Theatre. Sie sind „simply british“ und überaus amüsant, auch wenn es sie manchmal mitten durch den Tennisschläger treibt. Einen „Pas-de-deux“ am Himmel führen Zinzi und Evertjan auf. Zusammen oder allein, mit- oder gegeneinander? Wenn Mann und Frau einander finden, könnte alles so einfach sein. Poetische Bilder und atemberaubende Akrobatik rund um das wohl älteste Thema der Welt. Und das Theater Altrego steuert „Aloha He“ bei, eine Figurenpantomime für Kinder und Erwachsene über Hawaii, die Weiten der Südsee und einen alten Mann in einem Boot.

Das ausführliche Programm zum Kleinen Da Capo auf der Burg lässt sich auf den Seiten des Kronberger Kulturkreises herunterladen. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche sowie Auszubildende ist frei, Erwachsene zahlen zehn Euro an der Kasse auf der Burg. Das Tor der Burg öffnet um 11 Uhr.

kalender.png



X