Neue Workshops der Kunstschule: Zeichnen im Freien

Zeichnen mit Abstand Foto: privat

Kronberg (kb) – Die Kunstschule Kronberg bietet im August zwei spannende Workshops für Jugendliche und Erwachsene mit dem Schwerpunkt „Zeichnen im Freien“ unter Begleitung der erfahrenen Kunst- und Zeichendozentin Astrid Kemper an.

Am Dienstag, 4. August und Mittwoch, 5. August findet jeweils von 11 bis 17 Uhr der neue Kunst-Workshop Urban Sketching statt. Die Teilnehmer*innen werden in der Stadt, vor Ort, nach direkter Beobachtung zeichnen. Das Angebot wendet sich an alle, die einmal in die Rolle von Urban Sketchers schlüpfen möchten. Das Urban Sketching entwickelte sich um 2007 in den USA zu einer künstlerischen Bewegung, die eine Art visuellen Journalismus betreibt. Die Zeichnungen sind skizzenhaft, spontan und intuitiv. Sie zeigen das Leben, den Alltag und Orte so, wie die Künstler es vor ihren Augen geschehen sehen.

Am darauffolgenden Wochenende, 7. bis 9. August, folgt das Freiluftzeichnen. Die Termine im Detail sind Freitag von 18 bis 21 Uhr sowie Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr. Nach einer Einführung am Freitagabend im Museum Kronberger Malerkolonie, Heinrich-Winter-Straße 4 a gehen die Teilnehmer*innen an den darauffolgenden zwei Tagen nach draußen und arbeiten mit verschiedenen Materialien und Techniken. Sie schauen und setzen das Gesehene in Farbe, Atmosphäre, Licht und Schatten um.

Interessierte können sich im Internet unter www.kronberger-malerkolonie.com oder kunstschule[at]kronberger-malerkolonie[dot]com oder telefonisch unter 06173/929489 weiter informieren und anmelden.

Das Programm liegt an den üblichen Stellen (Bürgerbüro, Stadtbücherei, Einzelhandel) in Kronberg aus und steht zum Herunterladen auf der Website der Stiftung Kronberger Malerkolonie www.kronberger-malerkolonie.com bereit.



X