Vortrag zur Etikette des Essens und Trinkens auf der Burg

Kronberg (kb) – Warum wird am Tisch das Brot gebrochen? Wie wurde früher der Tisch eingedeckt? Mit welchen „Tafelgeräten“ wird er heute bestückt? Fragen, auf die Mikael GB Horstmann – Knigge-Trainer und Kurator des Deutschen Museums für Kochkunst und Tafelkultur in Frankfurt am Main – in seinem Vortrag „Der gedeckte Tisch durch die Jahrhunderte“, Dienstag, 30. Juli um 19.30 im Wappensaal der Burg kompetente Antworten geben wird. Weiterer Schwerpunkt: Die Ess- und Trinketikette im Laufe der Geschichte.

Zu dem Referat lädt der Burgverein Kronberg im Rahmen seiner diesjährigen Ausstellung „Mahlzeit – Burg Kronberg bittet zu Tisch“ ein, die noch bis zum 18. August im Rheinbergersaal der Mittelburg zu sehen ist.

kalender.png



X