Zeugen gesucht nach Raserei auf L3015

Kronberg (kb) – Am 26. März befuhr nach Polizeiangaben gegen 11.20 Uhr ein silberfarbener BMW die L 3015 zwischen Kronberg und Oberursel in Fahrtrichtung Oberursel. Der Fahrer steht im Verdacht, ein Verkehrsdelikt begangen zu haben. Er überholte ein zufällig in diesem Bereich befindliches Zivilfahrzeug der Polizei mit augenscheinlich stark überhöhter Geschwindigkeit. Die Beamten hefteten sich an die Fersen des BMW und folgten diesem unter der Nutzung von Sondersignalen. Nach Angaben der Polizisten überholte der Fahrer mehrfach vorausfahrende Fahrzeuge grob rücksichtslos ohne den Gegenverkehr einsehen zu können. Den Zivilbeamten gelang es, sich in Oberursel in der Höchstadter Straße vor den BMW zu setzen und ihn zu stoppen. Der Fahrer, ein 20-jähriger Mann aus Kronberg, muss sich nun für seine Fahrweise verantworten. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei insbesondere Verkehrsteilnehmer, die Zeugen der Fahrweise des 20-Jährigen wurden. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06172-120-0 zu melden.

kalender.png



X