Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Montag, 13.05.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - 1. Einbrecher erbeutet Bargeld in
Kirche, Oberursel (Taunus), Hohemarkstraße, Samstag, 11.05.2019,
21:00 Uhr bis Sonntag, 12.05.2019, 09:00 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen sind
Einbrecher in eine Kirche in Oberursel eingebrochen und haben Bargeld
gestohlen. Hierfür schlugen die bislang unbekannten Täter eine
Scheibe an der Rückseite der Kirche in der Hohemarkstraße ein und
kletterten in den Innenraum, wo sie mehrere Schränke aufbrachen und
auf wenige Hundert Euro Bargeld stießen. Mit der Beute gelang den
Tätern unerkannt die Flucht. Der entstandene Sachschaden wird auf
rund 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die
Ermittlungen übernommen und erbittet sachdienliche Hinweise unter der
Rufnummer 06172 / 120 - 0.

2. Portemonnaie aus Pkw gestohlen, Weilrod, Riedelbach,
Bachstraße, Montag, 13.05.2019, 02:30 Uhr 07:00 Uhr

(jn)Auf ein offen in der Mittelkonsole eines Pkw abgelegtes
Portemonnaie hatten es ein oder mehrere Autoknacker in der
vergangenen Nacht in Weilrod abgesehen. Ersten Erkenntnissen zufolge
schlugen die Täter zwischen 02:30 Uhr und 07:00 Uhr ein Seitenfenster
des in der Bachstraße im Ortsteil Riedelbach abgestellten VW ein und
ließen den Geldbeutel, in welchem neben Bargeld auch Ausweise und
Bankkarten waren, mitgehen. Der Gesamtschaden wird auf knapp 1.000
Euro geschätzt. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172 / 120 - 0 in
Verbindung zu setzen. Darüber hinaus warnt die Polizei erneut davor,
Wertgegenstände in Kraftfahrzeugen offen liegen zu lassen. Schaffen
Sie gar nicht erst derartige Tatgelegenheiten für Diebe und nehmen
Sie Handtaschen, Portemonnaies, Bargeld, mobile Navigationsgeräte
oder ähnliche Gegenstände von Wert an sich, wenn Sie ihr Auto
abstellen. Im Idealfall lassen Sie Sachen von Wert gar nicht im Auto
liegen - auch nicht versteckt - da erfahrene Diebe jedes Versteck
kennen. Autos sind kein Safe! Wenn Sie Personen beobachten, die
Fahrzeuge ableuchten oder die Innenräume in Augenschein nehmen,
zögern Sie nicht damit, die Polizei zu alarmieren.

3. Schmierereien an Bahn, Grävenwiesbach, Frankfurter Straße,
Bahnhof, Freitag, 10.05.2019, 21:00 Uhr bis Montag, 13.05.2019, 05:20
Uhr

(jn)In Usingen haben unbekannte Täter im Verlauf des
zurückliegenden Wochenendes eine S-Bahn am Grävenwiesbacher Bahnhof
mit Farbe beschmiert. Durch die aufgetragene Farbe entstand ein
Schaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Polizei in Usingen ermittelt
jetzt wegen Sachbeschädigung und erbittet Zeugenhinweise unter der
Telefonnummer 06081 / 9208 - 0.

4. Pkw beschädigt, Bad Homburg v. d. Höhe, Adolf-Rüdiger-Straße,
Freitag, 10.05.2019, 20:00 Uhr bis Samstag, 11.05.2019, 19:00 Uhr

(jn)Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro haben unbekannte Täter
an einem Pkw in Bad Homburg hinterlassen. Zwischen Freitag- und
Samstagabend wurde die Fahrerseite des in der Adolf-Rüdiger-Straße
abgestellten Pkw beschädigt. Die Ermittlungsgruppe der Bad Homburger
Polizei nimmt fallbezogene Hinweise unter der Telefonnummer 06172 /
120 - 0 entgegen.

5. Motorradfahrer stürzt - Verursacher unbekannt, Bad Homburg v.
d. Höhe, Ober-Eschbacher Straße, Peterhofer Straße, Sonntag,
12.05.2019, 10:45 Uhr

(jn)Die Polizei in Bad Homburg sucht seit Sonntagvormittag nach
einem Unfallverursacher, der für einen Verkehrsunfall verantwortlich
sein könnte, bei dem ein 16-jähriger Motorradfahrer aus Usingen
verletzt wurde. Den Angaben des 16-Jährigen zufolge war dieser am
Sonntag gegen 10:45 Uhr auf der Ober-Eschbacher Straße unterwegs
gewesen und beabsichtigte, links in die Peterhofer Straße abzubiegen.
Hierbei kam dem 16-jährigen Leichtkraftradfahrer ein Fahrzeug
entgegen, das von der Peterhofer Straße kommend nach rechts auf die
Ober-Eschbacher Straße einbog. Dieses soll beim Einbiegen nach links
ausgeschert sein, weshalb der Zweiradfahrer nach rechts auswich und
in der Folge stürzte. Der Fahranfänger trug leichte Verletzungen
davon; zudem entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Zeugen
des Vorfalles melden sich bitte unter der Telefonnummer 06172 / 120 -
0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

kalender.png



X