titel.png

Startseite > Glashütten > Verlag > Geschichte

Zur Geschichte der Königsteiner Woche

rudolf-pratsch.jpgAnspruch der 1970 gegründeten Königsteiner Woche war es stets, mit einer Heimatzeitung mit redaktionell wertvollen Inhalten die Einwohner Königsteins und deren Stadtteile mit den neuesten Informationen aus der Region zu versorgen. Wir arbeiten ständig im Auftrag unserer Leserinnen und Leser daran, die Qualität noch weiter zu verbessern, um so die Berichterstattung über das lokale Geschehen noch weiter aufwerten zu können. Beleg dafür ist unser neues Internet-Portal mit vielfältigen Funktionen. Wir entwickeln uns ständig weiter, was auch von unseren Lesern honoriert wird, so dass die Zeitung heute in einer Auflage von 12.700 Exemplaren erscheint.

Die „Königsteiner Woche“ bietet als Medium auch eine ideale Plattform für die Königsteiner Geschäftswelt. So wird heute eine Anzeige in unserer Zeitung jede Woche rechtzeitig vor dem Wochenende in fast 13.000 Haushalten in Königsein und Glashütten gelesen. Diese Anzeigen können auch im Verbund, mit den Partner-Verlagen, geschaltet werden. Dann sind es bis zu 100.000 Haushalte im gesamten Vordertaunus und Main-Taunus-Kreis, die erreicht werden.

aa-bommersheim.jpgEin wichtiger Baustein für den Erfolg ist  die Verzahnung der verschiedenen Aufgabenbereiche innerhalb des Verlages.  Dabei arbeiten Redaktion und Anzeigenberater Hand in Hand, um die Wünsche der Kunden ganz gezielt umzusetzen. Eine wichtige Komponente sind weiterhin auch die Zusteller, die jeden Donnerstag dafür sorgen, dass die „Königsteiner Woche“ in die Briefkästen gelangt und folglich auch gelesen wird.

Gründer der Königsteiner Woche waren Anna und Rudolf Pratsch. Herausgegeben wird die Königsteiner Woche seit 1995 von Annette Bommersheim (geb. Pratsch) und Alexander Bommersheim. Das Unternehmer-Ehepaar hat die Königsteiner Woche zur führenden Zeitung in Königstein gemacht. Nach diversen Umzügen in den Jahren zuvor, bezog man schließlich 2001 das eigene Verlagsgebäude in der Theresenstraße 2.

Eine weitere wichtige Säule ist seit 1997 die Werbeagentur Bommersheim, die für fachliche Beratung und Betreuung steht. Seit 2002 werden unter dem Dach des Verlagshauses Taunus Medien GmbH sowohl die Königsteiner Woche als auch die weiteren, 1996 gegründeten Heimatzeitungen „Bad Homburger Woche“, „Oberurseler Woche“ und „Kronberger Bote“ herausgegeben. Seit mehreren Jahren wird in dem Verlagsgebäude auch die „Kelkheimer Zeitung“ mit einer Auflage von 17.000 Exemplaren produziert.

koenigsteinerwoche.png

ihre regionale Wochenzeitung für Königstein, Falkenstein, Mammolshain, Schneidhain und Glashütten seit 1970.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert