Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Veranstaltungs-Kalender Friedrichsdorf

Aktuelle Beilagen

Glosse Hochtaunus

Fritz: Wer hat sich das denn ausgedacht? Morgen ist Weltkindertag. Extra ein Tag für diese lärmenden Quälgeister, die ständig durch mein Schloss toben und Unruhe verbreiten.

Ursel: Ach Fritz, du hast keine Ahnung. Kinder sind doch die Zukunft. Schau doch nur mal in mein beschauliches Stierstadt. Da laufen, rollern und radeln die Mädchen und Jungen für die Umwelt und wollen so die Eisbären retten. Das ist doch lobenswert!

Philipp: Das seh’ ich aber auch so. Vorbildlich wie meine grünen Friedrichsdorfer sind, haben sie sogar eine ganze Umweltwoche organisiert. Da kommt der Abenteurer Mario Goldstein. Stellt euch mal vor: Der ist mit einem umgebauten Wasserwerfer zum Dalai Lama gefahren.

Ursel: Meine Orscheler sind auch mobil und umweltfreundlich. Die Mobilitätswoche macht die Adenauerallee zur Erlebniszone. Dann haben die Radfahrer da das Sagen.

Philipp: Und bei dir Fritz? Da ist es ja wohl mit Umweltbewusstsein nicht so weit her. Die Homburger graben doch jetzt für die Angelique Kerber den denkmalgeschützten Kurpark um und verwandeln die Wiesen in einen Tennis-Kirmes-Platz.

Fritz: Ihr seid doch nur neidisch. Ihr hättet sicher auch gerne die Größen des weißen Sports in euren Städten. Bad Homburg ist schließlich die Wiege des Tennissports auf dem europäischen Festland.

Ursel: Wer braucht schon Tennis, wenn er Seifenkisten hat? Die sind schnell, umweltfreundlich und verschwinden nach dem Rennen in der Garage. Und wir waren die Ersten in Deutschland mit unseren Rennmobilen.

Philipp: Alles nichts gegen meine Erfindungen. Erst war ich in Friedrichsdorf mit Rollschlittschuhen unterwegs und dann mit meinem Veloziped, der frühen Form des Fahrrads, das mit Hilfe von handgesteuerten Hebeln in Bewegung gesetzt werden konnte. Wären wir dabei geblieben und hätte man damals in Sachen Solarkraft auf mich gehört, bräuchten wir heute weder kindliche Eisbärenretter noch Greta am Freitag.

Aktuelle Meldungen der Polizeidirektion Hochtaunus

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige


X