Anzeige

kalender_2020_steinbach.png

Glosse Hochtaunus

Fritz: Jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, was ich in den nächsten Wochen alles im Kurpark geboten bekomme.

Philipp: Warum? Wird der umgestaltet?

Fritz: Nein, das nicht. Obwohl, jetzt im Frühling blüht alles auf, und so sieht es dort täglich anders aus. Ich denke aber vielmehr an die Aufhebung der Reisebeschränkungen und die vielen Menschen, die lieber innerhalb Deutschlands reisen.

Ursel: Hi hi, ich glaube auch, dass viele gar nicht ans Meer fahren wollen. Schließlich haben die sich ja in den vergangenen Wochen zu Hause auf der Couch alle eine Corona-Plauze angefuttert.

Philipp: Stimmt, die Sache mit der Bikini-Figur dürfte sich für viele in diesem Jahr erledigt haben.

Fritz: Genau, und um sich der wieder anzunähern, werden die Leute bestimmt in Scharen durch den Kurpark joggen...

Philipp: ...oder meinen herrlichen Sportpark nutzen, nach dem sich andere Kommunen bestimmt alle zehn Finger abschlecken.

Ursel: Da muss ich aber auch mal ganz neidlos meine Anerkennung aussprechen. Selten so eine tolle Anlage gesehen, die vor allem in Corona-Zeiten genügend Platz bietet, dass man sich nicht ständig über die Füße läuft. Aber ich kann ja auch nicht klagen. Schließlich ist Oberursel das Tor zum Taunus.

Fritz: Und obendrein: Jetzt wird für uns alle auch noch Werbung gemacht auf der Webseite mit dem Titel „Sommer in Hessen“.

Ursel: Na ja, zwar kommen da Bad Homburg und Oberursel ganz gut weg, aber Friedrichsdorf hat das Nachsehen.

Philipp: Warum?

Fritz: He he, weil bei dessen kultureller Vielfalt lediglich Werbung für den Fernwanderweg Hugenotten- und Waldenserpfad gemacht wird. Und der verläuft...

Ursel: ...von Friedrichsdorf nach Bad Homburg. Hi hi.

Philipp: Pfff. Die haben doch keine Ahnung.

Ursel: Genau, mach dir also nichts draus. Tröste dich einfach mit dem Anblick der Gladiatoren im Sportpark.

Fritz: Aber ich finde diese Webseite richtig gut. Vor allem zu diesen Krisenzeiten wird mal tüchtig die Trommel dafür gerührt, was es bei uns so alles vor der eigenen Haustür zu entdecken gibt.

Ursel: Nun, wir beide können uns auch nicht beschweren. Bei dir werden Spa, Spielbank und die Stadt Homburg selbst als äußerst lohnende Ziele hervorgehoben.

Fritz: Und dein Keltenrundwanderweg ist offenbar auch schon legendär, Ursel.

Philipp: Ach, wartet es nur ab! Nach dem 2. Juni kommt bestimmt mein Sportpark so richtig in die Schlagzeilen.

Ursel: Warum das?

Philipp: Na, dann ist der Welt-Naturisten-Tag! Und wenn ich nur ein wenig Glück habe, dann treffen sich die Naturisten Friedrichsdorfs dort.

Fritz: Ach du je. Glaubt ihr, die frönen ihrer Leidenschaft auch in meinem Kurpark?

Ursel: Hi hi. Wer weiß, wer weiß...

Aktuelle Meldungen der Polizeidirektion Hochtaunus

Anzeige
Anzeige
Anzeige


X