titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Oberhöchstadt

Via Crucis von Franz Liszt in St. Vitus

Oberhöchstadt (kb) – In der katholischen Kirchengemeinde St. Vitus wird am Freitag, 16. März um 19 Uhr die „Via Crucis“ von Franz Liszt zu hören sein. Das Werk ist eine musikalische Darstellung der vierzehn Stationen des Kreuzwegs und damit einzigartig in der Musikliteratur. Liszt komponierte es 1878/79 in Rom und Budapest. Chor, Orgel und Solostimmen bringen dem Zuhörer eindrucksvoll die Leidensgeschichte von Jesus Christus nahe. Unter der Leitung von Roswitha Bruggaier musizieren die katholischen Kirchenchöre von St. Vitus und St. Josef aus Eschersheim sowie Johannes Wilhelmi (Bariton) und an der Orgel Gisèle Kremer. Der Eintritt ist frei.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert