Fahrradfahrer hatte Glück bei Unfall

Glashütten (kw) – Eine 80-jährige Fahrerin eines Ford befuhr nach Polizeiangaben die L 3319 von Schloßborn zur B 8. Vor ihr war ein 52-jähriger Fahrradfahrer in gleicher Fahrtrichtung am rechten Fahrbahnrand unterwegs. Aus ungeklärter Ursache fuhr die Autofahrerin offensichtlich ungebremst von hinten auf den Fahrradfahrer auf. Dabei wurde der Fahrradfahrer nach vorne über den Lenker seines Fahrrades in den neben der Fahrbahn befindlichen Grünstreifen geschleudert. Das Fahrrad geriet unter die Front des Pkw. Der Fahrradfahrer hatte Glück im Unglück. Er blieb nach ersten Untersuchungen der herbeigerufenen Rettungskräfte unverletzt. Der Sachschaden an Pkw und Fahrrad beläuft sich auf mindestens 800 Euro.

kalender.png



X