FDP: Container weg – Kita her?

Kronberg – Die Container an der Altkönigschule und die dortige Flüchtlingsunterkunft gehören bald der Vergangenheit an. Doch was geschieht mit dem frei gewordenen Gelände, fragen sich die Freien Demokraten. Holger Grupe, Mitglied im Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt dazu: „Für das Gelände ist eine Sondernutzung für schulische Zwecke vorgesehen. Die Flüchtlingsunterkunft war eine Notlösung. Wir sollten jetzt prüfen, ob die Stadt Kronberg diese Fläche auch für eine schulnahe Nutzung vom Hochtaunuskreis pachten kann, ganz konkret beispielsweise für eine Kindertagesstätte.“ Die Stadt Kronberg im Taunus läuft nach dem Wissen des FDP-Ortsverbands auf einen Engpass an Betreuungsplätzen zu, obwohl bestehende Kitas erweitert werden sollen, wie die Stadtverordnete Kristina Fröhlich im Rahmen einer Anfrage und eines Berichts im Ausschuss hat erfahren können. „Wir werden bald schon ein Problem bekommen, Betreuungsplätze in ausreichender Zahl zur Verfügung stellen zu können. Wenn die neuen Baufelder kommen, brauchen wir ohnehin neue Kitas in Kronberg oder Oberhöchstadt.“ Die FDP möchte daher wissen, ob auf dem derzeitigen Containerstandort eine Kita errichtet werden könnte. „Der Standort wäre zentral und würde zudem keinen Platz für Wohnraum blockieren“, so Grupe und Fröhlich abschließend. (pu)

kalender.png



X