HSG Steinbach/Kronberg Glashütten Mannschaften feiern Saisonabschluss

„Alte E-Jugend“ mit den Trainern Jan Ferner, Henry Gerhard und Wolfgang Ballwieser (v.l.n.r.)

Foto: privat

Kronberg (kb) – Nach Abschluss der Spielsaison 2018/2019 feierten die F- und E-Jugend gemeinsam in der Altkönighalle mit rund 70 Teilnehmern den Saisonabschluss der vergangenen Spielzeit. Beide Mannschaften konnten in ihrer Gruppe und auf Spielefesten durch gute Leistungen viele Spiele gewinnen und bestätigten dadurch eine durchaus rosige Zukunft der HSG. Altersbedingt werden in diesem Jahr fünf Spieler (Gianluca, Aarav, Nils, Justin Joel und Falk) zu der D-Jugend abwandern. Sie wurden mit einer Ehrenmedaille für ihre guten Leistungen ausgezeichnet.

Die E-Jugend Mannschaft wird gleichzeitig durch einige Nachrücker aus der F-Jugend und Vereinszugänge ergänzt. Constantin, Dominik, Kijan, Thomas und Torben haben in der vergangenen Saison schon einige Male den Kader der E-Jugend aufgefüllt. Leopold, Nathan und Sofia rücken in der kommenden Saison ebenfalls nach und als Neuzugänge werden Milan und Sofie begrüßt.

Während der Abschlussfeier wurden einige interessante Wettspiele innerhalb der Mannschaften sowie mit/gegen die Eltern und Geschwister ausgetragen. Diese waren als Spaßspiele zu verstehen und bereitete allen Teilnehmern viel Freude. Nach Abschluss der Spiele überreichte die F-Jugend ihrem Trainer Jan Ferner ein kleines Geschenk für die Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten. Abgerundet wurde die Feier durch die Spenden der Eltern, insbesondere der köstlich schmeckenden Kuchen, den Brezeln, Laugenstangen und Muffins. Aus der Jugendkasse konnten die dringend benötigten Getränke sowie Würstchen und Brötchen gesponsert werden. Besonderer Dank geht in diesem Zusammenhang an das Thekenteam Claudia und Judith, die sich um einen reibungslosen Ablauf der Versorgung in der Jahnstube der Altkönighalle kümmerten.

Die neue Saison beginnt mit dem Qualifikationsturnier am 25. Mai in der Sportfabrik der FTG.

F-Jugend vor der Geschenkübergabe an Jan Ferner

Foto: privat

Weitere Artikelbilder:



X