Japan-AG an der FSS in Aktion

Seit zehn Jahren fester Bestandteil im Schulgefüge der FSS: die Japan-AG. Foto: FSS

Königstein (kw) – Kurz vor den Ferien besuchte Yoichi Sakai, ein Fachmann auf dem Gebiet der japanischen Manga- und Animesszene, die Japan AG und die Klasse R 6 der Friedrich-Stoltze-Schule. Nach einer Einführung erfuhren die Schülerinnen und Schüler unter anderem viel Interessantes über die künstliche Gesangsstimme und virtuelle Figur im Manga-Stil namens Hatsune Miku. Diese Vocaloid-Figur ist in Japan mittlerweile zu einem Pop-Idol geworden und findet auch hierzulande immer mehr Fans.

Im Anschluss an den Vortrag nahm die Klasse an einer Fotoaktion für die 3. Mikudayo-Ausstellung vom 27. Juli bis 3. August in Yokohama teil. Hierzu haben sie sich eine illustrierte Postkarte mit der Zeichnung einer Version von „Hatsune miku dayo“ des Künstlers „cha_bo“ vors Gesicht gehalten. „Hatsune miku dayo“ heißt übersetzt „ich bin Miku“. Ihr eigenes künstlerisches Talent haben einige Schülerinnen und Schüler im Anschluss unter Beweis gestellt: Sie haben am World Children‘s Haiku Contest teilgenommen und ein illustriertes Haiku (Silbengedicht) zum Thema Sport eingereicht. Wir wünschen viel Erfolg!

kalender.png



X