titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Lesung mit J.R. Bechtle in der Kronberger Bücherstube

Kronberg (kb) – Im Gespräch mit Joachim Unseld von der Frankfurter Verlagsanstalt stellt J.R. Bechtle Dienstag, 20. März seinen neuen Roman „Burgkinder“ vor. J. R. Bechtle, 1943 in Belgien geboren, im Rheinland aufgewachsen und in München promoviert, lebt heute als freier Schriftsteller in San Francisco. Von ihm erschienen bereits die Romane „Hotel van Gogh“ und „1965 – Rue de Grenelle“. In „Burgkinder“ ist Hermann Fürst der erfolgreichste deutsche Schriftsteller seiner Zeit. Im März 1945 ist die Front nur noch wenige Kilometer von seiner heimatlichen Burg am Rhein entfernt. Noch bevor diese in einem dramatischen Einsatz bezwungen wird stirbt der Schriftsteller. Die kurze Beziehung zwischen Erika, seiner Schwiegertochter und Rob Wisemann, dem amerikanischen Leutnant bleibt nicht ohne Folgen. In den USA macht Rob Karriere. Doch Jahrzehnte später stellt ihn Friedemann Fürst, der einzige Sohn von Erika Fürst im weit entfernten Silicon Valley Rob vor schwere Entscheidungen.

Bechtle ist auf Kurzbesuch in Europa. Um so erfreulicher ist es, dass er es schafft nach Kronberg zu kommen. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr, der Eintritt beträgt 8 Euro. Nähere Informationen erhalten Interessierte in der Kronberger Bücherstube, Friedrich-Ebert-Straße 5 unter der Telefonnummer 06173-5670, www.taunus-buch.de

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert