titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Zum Schutz von Flora und Fauna: Leinenappell an Hundefreunde

Kronberg (kb) – Die Ordnungsbehörde der Stadt Kronberg im Taunus bittet die Hundehalter zu Beginn der Freiluftsaison zum Schutz von Flora und Fauna, ihre Tiere in Feld, Flur und Wald an die Leine zu nehmen. Gerade durch das Betreten von Wiesen und Äckern durch Mensch und Hund entstehen schnell dauerhafte Schäden in der Natur. Insbesondere sensible Jungtiere und -pflanzen werden gestört und so aus ihrem Habitat vertrieben und damit langfristig der Artenreichtum gemindert. Insbesondere der Hundekot auf ökologisch wertvollen Wiesen verdirbt das Heu für die Tierfütterung oder schädigt die Ernte auf den Streuobstwiesen. Hunde dürfen deshalb ganzjährig aus naturschutz- und jagdrechtlichen Gründen nicht frei und unbeaufsichtigt in Feld und Flur laufen gelassen werden. Es erfolgen Kontrollen durch die städtische Ordnungsbehörde. Ohne Leine dürfen Hunde in Kronberg im Taunus seit dem letzten Jahr auf der speziell ausgewiesenen Hundewiese im Victoriapark in der Nähe des TEVC-Geländes herumtollen. Diese Hundewiese hat sich zum beliebten Treffpunkt der Kronberger Hundehalter entwickelt.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert