titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Unternehmensforum Hochtaunus bringt Menschen zusammen

Hochtaunuskreis. – Das Unternehmerforum Hochtaunus ist eine neue Plattform für Unternehmerinnen und Unternehmer, die den Landkreis als Wirtschaftsstandort weiterentwickeln und nachhaltig stärken will. Das Projekt ist eine Kooperation der Wirtschaftsförderung des Hochtaunuskreises mit der IHK Frankfurt am Main und dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft. Ein Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit ist es, Betriebe besser zu verbinden. Sie sollen motiviert werden, aktiv miteinander in Kontakt zu treten und Netzwerke aufzubauen. Auch betriebliche Kooperationen sollen gefördert werden. Es soll eng mit seinen Kooperationspartnern zusammenarbeiten und als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung agieren. Die Beteiligten wollen mit ihrem Engagement eine noch bessere Standortentwicklung, eine Abstimmung bei strategischen Zielen sowie neue Veranstaltungsformate entwickeln. „Bei Besuchen in kleinen- und mittelständischen heimischen Betrieben informieren wir uns regelmäßig vor Ort, um einen Einblick in die Betriebssituation zu gewinnen. So sehen wir, was die Firmen branchenunabhängig umtreibt“, sagen Landrat Ulrich Krebs und Erster Kreisbeigeordneter Uwe Kraft. Die Themen aus den Unternehmen sollen im Rahmen des Unternehmerforums Hochtaunus in Impulsvorträgen kompetenter Referenten aufgegriffen werden. Auf der Agenda sind unter anderem Themen wie Computerkriminalität, die Frage nach der Nachfolge inhabergeführter Betriebe oder die Herausforderung Fachkräfte zu gewinnen und an den Betrieb zu binden. Um unterschiedliche Branchen und Unternehmensgrößen in Verbindung zu bringen, wird das Unternehmerforum Hochtaunus sogenannte „Connect-Runden“ veranstalten, bei denen potenzielle Geschäfts- oder Kooperationspartner, interessante Branchenpersönlichkeiten oder Experten aus Fachgebieten aufeinandertreffen. Das Unternehmerforum Hochtaunus sieht sich dem Motto: „Aus der Region für die Region – von Unternehmern für Unternehmer“ verpflichtet. Initiiert wurde es von der Dr. Dornbach Treuhand GmbH. Die Firma wird Gastgeber der Auftaktveranstaltung sein. Ronny Wolf, ein Mitarbeiter der Commerzbank AG, wird an diesem Abend zu dem brisanten Thema „Computerkriminalität im Firmenkundengeschäft und die Täuschung des Mitarbeiters“ referieren.

Das Forum wird zweimal jährlich in einem Unternehmen im Hochtaunuskreis stattfinden. Der jeweilige Gastgeber hat die Möglichkeit, seinen Betrieb vorzustellen. Das erste Treffen des Unternehmerforum Hochtaunus findet am 22. März statt. Es beginnt um 18 Uhr bei der Dr. Dornbach Treuhand GmbH, in der Dornbachstraße 1a, 61352 Bad Homburg v.d. Höhe. Anmeldungen sind bis 17. März möglich über die Homepage www.hochtaunuskreis.de, Bereich Wirtschaftsförderung. Das Programm kann ebenfalls über die Seite abgerufen werden.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert