titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Oberhöchstadt

Seminar „Vinum et veritas – Die hohen Feiertage im Kirchenjahr“

Oberhöchstadt (kb) – Viele kirchliche Feiertage haben eine gemeinsame Wurzel mit jüdischen Festen, doch auch religiöse Bräuche antiker Völker waren eine Inspirationsquelle für die frühe Christenheit. Die evangelische Kirchengemeinde Oberhöchstadt lädt Donnerstag, 24. Mai um 20 Uhr in die Evangelische Kirche Oberhöchstadt zu dem Seminar „Vinum et veritas – Die hohen Feiertage im Kirchenjahr: Ostern und Pfingsten“ ein. An dem Seminarabend sollen die religionsgeschichtliche und biblische Herkunft von Ostern und Pfingsten beleuchtet werden. Gleichzeitig stellt sich die Frage nach dem ureigen christlichen Sinn. Immer verbinden sich auch Volksbräuche mit den christlichen Festen. Welcher Sinn oder Un-Sinn verbirgt sich in dem vielfältigen Brauchtum? Und wie vermitteln wir der jüngeren Generation den Sinngehalt christlicher Feste? Besitzen kirchliche Feiertage überhaupt noch eine Plausibilität in einer säkularen Welt? Der Gesprächsabend wird mit einem multimedialen Impulsreferat eingeleitet. Wer mag, darf ein Gläschen Wein trinken oder sich reines Wasser einschenken lassen. Die Leitung hat Pfarrerin Ina J. Petermann. Sie gibt unter der Telefon 06173-3276217 gerne auch weitere Auskünfte zu dem Seminarabend.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert