titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Oberhöchstadt

Strahlende Sonne und Gesichter beim Mainova-Pokal in Oberhöchstadt

Freude bei den F-Junioren aus Bad Homburg trotz Niederlage im Finale
Fotos: privat

Oberhöchstadt (kb) – Wie üblich lud die SG Oberhöchstadt am ersten Wochenende nach dem Ende der Schulferien zu den Jugendturnieren um den Mainova-Pokal. Und wie üblich tummelten sich Kinder, Eltern und Betreuer und genossen die freundschaftliche Atmosphäre am Sportplatz in der Altkönigstraße und das herrliche Sommerwetter. Der Rasenplatz war durch die Dauerhitze und -trockenheit jedoch stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Insofern waren die Verantwortlichen der SGO durchaus froh darüber, dass ab dem nächsten Jahr die Turniere auf dem neuen Sportgelände an der Altkönigsschule auf dem Rasenplatz und dem neuen Kunstrasen ausgetragen werden.

Knapp 40 Mannschaften hatten sich angemeldet und rund 500 Spieler spielten in den Turnieren um Medaillen und Pokale. Besonderer Dank galt natürlich der Mainova AG, die zum fünften Mal in Folge die Jugendturniere als Namensgeber unterstützt hat, sowie dem Jugendleiterteam der SGO mit Stephan Bohr, Bettina Köpf und Achim Würz.

Die Turnierserie begann Freitag, 10. August, mit den B-Junioren (Jahrgänge 2002/2003). Da eine Mannschaft kurzfristig zurück gezogen hatte, reduzierte sich das Turnier auf zwei Mannschaften. Dabei gewann SFD Schwanheim mit 2:1 gegen die SG Oberhöchstadt.

Am Samstag spielten zunächst die F-Junioren (Jahrgänge 2010/2011). Verdienter Sieger wurde Eintracht Oberursel, die im Finale mit 4:0 gegen Spvgg 05/99 Bomber Bad Homburg gewannen. Auf den weiteren Plätzen drei bis neun folgten SG Bornheim Grün/Weiß, EFC Kronberg, SSV Heilsberg, SV Seulberg, SG Oberhöchstadt, Spvgg 07 Hochheim und die SG Ober-Erlenbach.

Bei der Siegerehrung freuten sich die Kinder nicht nur über das Mainova-Maskottchen Ignaz, mit dem sie schon den ganzen Vormittag viel Spaß hatten, denn es gab auch Sportbeutel von Mainova. Und als Ehrengäste überreichten der Kronberger Bürgermeister Klaus E. Temmen sowie der Vorstandsvorsitzende der Mainova, Constantin H. Alsheimer, die Siegerpokale und Medaillen.

Am Samstagnachmittag spielten dann die D-Junioren (Jahrgänge 2006/2007). In einem spannenden Turnier im Modus jeder gegen jeden gab es am Ende drei punktgleiche Mannschaften. Nur dank der um ein Tor besseren Tordifferenz gewann die DJK Bad Homburg (6 Punkte, 3:0) vor SC Eintracht Oberursel (6, 2:0) und FSV Steinbach (ebenfalls 6, 2:0). Auf den Plätzen vier und fünf folgten der EFC Kronberg und die SG Oberhöchstadt.

Am Sonntagvormittag spielen die E-Junioren (Jahrgänge 2008/2009) im bestbesetzten Turnier des Wochenendes mit insgesamt zwölf Teilnehmern. In durchweg engen und hochklassigen Spielen setzte sich FC Germania 1911 durch, die das Finale mit 1:0 gegen Spvgg 05/99 Bomber Bad Homburg gewannen. Dritter wurde SC Eintracht Oberursel und auf den weiteren Plätzen folgten EFC Kronberg, FC Germania 1911 Enkheim II, SG Oberhöchstadt, SV Seulberg, SC Eintracht Oberursel II, BSC Altenhain, FSV Steinbach II, 1. FC-TSG Königstein und FSV Steinbach I.

Den Abschluss machten die C-Junioren (Jahrgänge 2004/2005), bei denen die Gastgeber mit hohen Erwartungen und zwei Mannschaften in das Turnier gingen. Beide scheiterten jedoch knapp am Halbfinale, so dass es im Spiel um Platz fünf zum SGO-internen Duell kam. Hier gewann die zweite Mannschaft der SGO etwas überraschend im Elfmeterschießen. Sieger des Turniers wurde die JSG Wehrheim-Pfaffenwiesbach, die im Finale ebenfalls im Elfmeterschießen gegen SFD Schwanheim gewannen. Dritter wurde der FSV Steinbach vor der JSG Roßdorf Issigheim, SGO II, SGO I, JSG Wehrheim-Pfaffenwiesbach II und dem SC Riedberg.

Die Verantwortlichen der SG Oberhöchstadt waren mit dem Ablauf der Turniere sehr zufrieden. Auch der Einsatz aller Helfer war wieder bemerkenswert und fand auch viel Lob bei den angereisten Gastmannschaften. Daher möchten sich der Vorstand und die Jugendabteilung der SG Oberhöchstadt ganz herzlich bei den vielen Eltern bedanken, die nicht nur reichlich Kuchen und Brezeln spendeten, sondern auch tatkräftig beim Verkauf mithalfen. Ein Dank geht auch an alle Schiedsrichter sowie an die Freunde der Waldsiedlung und die Freiwillige Feuerwehr, die vor allem am Grill unterstützten.

Alle Spielpläne und Ergebnisse der Turniere und weitere Informationen zu den Aktivitäten der Jugendabteilung finden sich auf der Homepage der SG Oberhöchstadt: www.sg-oberhoechstadt.de.

Als Ehrengäste überreichten der Kronberger Bürgermeister Klaus E. Temmen sowie der Vorstandsvorsitzende der Mainova, Constantin Alsheimer, die Siegerpokale und Medaillen, links im Bild, der erste Vorsitzende der SGO, Paul Müller.

Weitere Artikelbilder:

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert