titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Schönberg

Zauberhafter Adventsbasar in der St. Markus-Gemeinde

Schönberg (aks) – Die strahlenden Damen Barbara Meller, Béatrice Wilke, Birgitt Mellin und Sigrid Klein, Hauptorganisatorinnen des Adventsbasars der evangelischen St. Markus-Gemeinde, begrüßten nachmittags die Gäste gut gelaunt und hoch zufrieden mit dem großen Besucherandrang. Sie hatten das ganze Jahr über auf diesen Tag hingearbeitet und fleißig mit großen und kleinen Helferlein liebevoll genäht und geklebt, zum Schluss auch gebacken. Die meisten Bastelarbeiten waren verkauft und selbst gebackene Plätzchen gab es auch keine mehr. Der Großteil des Erlöses ging an die Ambulanz für Obdachlose in Frankfurt. Honig, Marmelade, Kirsch- und Brombeerlikör waren in ansprechende Gläschen und Fläschchen abgefüllt und verführten zum Kauf, ebenso wie bunte Schals, zauberhafte Weihnachtsdekoration und viele Kinderbücher, die mit Liebe vorgelesen nicht nur Weihnachtsabende versüßen. Im Hintergrund ertönte ein Hörnerkonzert von mehreren Jugendlichen volltönend und verbreitete unter der Leitung von Simon Schumann festliche Stimmung. „Jingle Bells“ konnte fast jeder mitsummen. Sigrid Klein, Vorsitzende des Bläserchors, freute sich auch über den regen Zuspruch im kleinen Café, wo man bei Kaffee und Kuchen oder einem Gläschen in netter Runde plaudern konnte, schließlich solle die Gemeinde ein Treffpunkt für alle sein. Sie betonte, wie dankbar sie für jede Unterstützung sei, auch ihre Sponsoren wie die Hessische Hausstiftung, die den köstlichen Wein spendierte, die Taunussparkasse und Foto Klein erwähnte sie lobend. Auch der Schulchor der Montessori-Schule war mit 27 Kindern zum ersten Mal dabei. Die Leiterin Margarita Kopp hatte zehn schöne Lieder mit den Grundschulkindern einstudiert. Die Sopranistin sang selbst im Anschluss mit der Mezzosopranistin Konstanze Callwitz bekannte Arien wie den Engel von Rubinstein, Hänsel und Gretel von Humperdinck und das bezaubernde Ave Maria von Bach-Gounod, am Klavier begleitet von Gerhard Schroth.

So neigte sich der schöne Tag voller bunter Eindrücke dem Ende und die Besucher kehrten mit schönen Weihnachtsaccessoires inspiriert und motiviert nach Hause, wo bei vielen die erste Kerze auf dem Adventskranz brannte.

Die Damen Meller, Mellien (Mitte) und Wilke sorgten mit einem zauberhaften Angebot für festliche Adventsstimmung in der St. Markus Gemeinde. Nachmittags waren alle Plätzchen bereits ausverkauft.
Foto: Sura

Konstanze Callwitz (rechts) und Margarita Kopp präsentierten nach dem Auftritt des Schulchores der Montessori Schule anschließend ein kleines Konzert in der Kirche.

Foto: privat

Weitere Artikelbilder:

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert