titel.png

Startseite

Die Bürger für Hornau und die Kelkheimer Zeitung wünschen allen Kelkheimern ein frohes Osterfest

Osterkrone in Hornau

Die guten Wünsche, die von der Osterkrone am Hornauer Pfingstborn, dem Brunnen im oberen Teil der Hornauer Straße, in Alt-Hornau zu Ostern ausgehen, haben wir gern weitergereicht. Die Idee zu dieser Osterkrone – in der Nachbarschaft in Liederbach gibt es schon seit Jahren eine Osterkrone – hatten Petra Goldmann und Helga Schwendel, die uns auch das Bild zur Verfügung stellte. Die Ehemänner, von Beruf Schlosser, bauten und schweißten den Metallrahmen und die Damen sicherten sich noch die Hilfe der Kindertagesstätten von St. Stephanus und St. Hildegard, um die Plastikeier auch in schönen bunten Farben leuchten zu lassen.

Fast vierhundert Eier zieren das gute Stück, das von 60 Wachteleiern aus Plastik gekrönt ist und in der Mitte – hier ist es ein „Naturei“ – von einem großen ausgeblasenen Straußenei ergänzt wird. Dazu kommen die Buchsbaumzweige, die für das leuchtende Grün sorgen und eigens für dieses Riesen-Osterei geschnitten wurden.

Wer zur Osterzeit in die Fränkische Schweiz kam, freute sich mit Sicherheit über die Osterkronen in den Städten und Gemeinden, die meist bis heute den Marktplatz zieren, von dort stammt nämlich die Tradition. Dass die Hornauer diesen Brauch auch als Frühlingsboten aufgriffen, ist kein Fehler, was auch Bürgermeister Albrecht Kündiger unterstrich, als er meinte: „Der Brunnen ist der Garant, dass der Frühling kommt.“

Er könnte Recht haben. In den Wetterberichten wird allgemein angekündigt, dass es an den Ostertagen deutlich wärmer werden soll.

Gleich noch die Warnung: In die Sonne gehen – ja natürlich, aber zur Vorsicht Sonnenschutzmittel auftragen. Übrigens haben die Bürger für Hornau schon im vergangenen Jahr einen alten Brauch aufgegriffen, das Osterklappern. Dies wird es auch in diesem Jahr wieder am Gründonnerstag und Karfreitag wie auch am Samstag geben, sozusagen als Ersatz für die Kirchenglocken, die, wie es die Überlieferung sagt, zur Osterzeit auf dem Weg nach Rom sind, um dort gesegnet zu werden. Es gab noch eine andere Frühlingsaktion der Bürger für Hornau. Einige am Liederbach gepflanzte Bäume haben den vergangenen Sommer nicht überstanden und mussten ausgewechselt werden. Auch das wurde in einer gemeinsamen Aktion erledigt.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert