titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Trio Magos musiziert in der Reihe „Ohren auf!“

Zum nächsten Konzert der Reihe „Ohren auf!“ lädt Sonntag, 12. November um 12 Uhr, die Kronberger Musikwerkstatt (KMW) in die Hartmuthstraße 1a ein. Große und kleine interessierte Zuhörer sind herzlich willkommen. Das Trio Magos mit Maxi Kaun (Klarinette), Sebastian Hennemann (Violoncello) und Goun Kim (Klavier), spielt Werke von Bruch, Blanc, Brahms, Juon und Rota. Das Klarinettentrio ist erst ein Jahr jung und entstand durch Zusammenschluss der Duopartner Goun Kim und Sebastian Hennemann mit der Klarinettistin Maxi Kaun. Der Name des Trios bedeutet auf Spanisch „die Zauberer“. Er setzt sich zusammen aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen der Ensemblemitglieder und steht für dessen musikalische Identität: Ständig auf der Suche nach neuen Farben und Nuancen, die die besondere Besetzung ermöglicht, bezaubert das Trio Magos sein Publikum mit Klang, Atmosphäre und musikalischer Intensität. Unter dem Motto „Musik, die bewegt – schöne Melodien und schwungvolle Tänze“ erklingen kommenden Sonntag zwei der „Rumänischen Melodien“ von Max Bruch; ein Scherzo aus dem Klarinettentrio Opus 23 B-Dur von Adolphe Blanc, zwei Sätze aus den Trio-Miniaturen von Paul Juon sowie der dritte Satz aus dem Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier von Nino Rota. Im Anschluss an das zirka 40-minütige Recital gibt es einen kleinen Empfang, bei dem Gelegenheit besteht, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei, Spenden gerne willkommen. Das nächste Konzert der Reihe „Ohren auf!“ findet Sonntag, 11. Februar 2018 um 17 Uhr mit dem Duo Sonyul (Hyunji Lee, Klarinette und Sven Bauer, Klavier) statt. Details werden rechtzeitig auf der Facebookseite der KMW bekannt gegeben.
Foto: privat

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert