titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Woogsprint in Darmstadt – Scott Mc Clymont wird Vize-Hessenmeister

Ein Triathlon-Fest der Superlative war der zweite Woogsprint in Darmstadt: rund 1.300 Starter kamen bei hochsommerlichen Bedingungen in die Darmstädter Innenstadt, um bei den Rennen der Deutschen Meisterschaft der Altersklassen, der zweiten Triathlon Bundesliga, sämtlicher Hessischen Ligen und dem Volkstriathlon anzutreten. Außerdem war Darmstadt auch der Austragungsort für den HTV-Cup und die Hessischen Meisterschaften der Schüler, Jugend und Junioren. Bei Temperaturen von mehr als 35°C hatten die Jugendlichen sehr zu kämpfen – umso erfreulicher die Ausbeute für den MTV Kronberg mit einem Vize-Hessenmeistertitel und dreimal Platz drei bei den Hessischen Meisterschaften für drei junge Damen. Erfolgreichster Starter der Jugend war an diesem Tag Scott McClymont (siehe oben vorne auf dem Rad), der sich in Darmstadt den Titel des Vize-Hessenmeisters in seiner Altersklasse Jugend A sicherte. Jaques Botha wurde in der gleichen Altersklasse 12., Tabea Sander erreichte bei starker Konkurrenz einen tollen dritten Platz.

Bei den Junioren schrammten sowohl Friederike Willoughby als auch Jan Philipp Staab nur knapp am Podest vorbei: beide wurden im Rahmen der Hessischen Meisterschaft Vierter ihrer Altersklasse. Einen starken dritten Platz erkämpfte sich Hannah Zimmermann im Rennen der Jugend B, Lara Botha kam auf Platz 16. Emma Graf musste trotz guter Ausgangsposition der Hitze Tribut zollen und den Wettkampf leider auf der Laufstrecke vorzeitig beenden. Hendrik Münstermann belegte bei der männlichen Jugend B Platz 7.

Auch die jüngeren Starter kämpften sich tapfer durch die Hitze in der Darmstädter Innenstadt: im Rennen der Schüler A wurde Paul Wenzel 13., Tobias Lembke kam auf Platz 18 – beide hatten somit beim Woogsprint ihre Premiere bei einer Meisterschaft erfolgreich absolviert. Den dritten MTV-Podestplatz der jungen Damen sicherte sich bei den Schülern B Julia Storch mit Platz 3, Torben Sander erreichte Platz 14.

Beim Volkstriathlon war am frühen Morgen bereits Mark Lembke gestartet und damit als einziger Starter in den Genuss von angenehm sommerlichen Temperaturen gekommen. Er wurde 30. gesamt, und erreichte in seiner Altersklasse M40 Platz 5.
Foto: privat

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert