Wahl zum Kronberger Jugendrat am 23. Mai

Kronberg. – Insgesamt zehn Kandidatinnen und Kandidaten werden sich am 23. Mai in der Jugendversammlung zur Wahl zum Kronberger Jugendrat stellen, informierte Bürgermeister Klaus Temmen im Rahmen der jüngsten Stadtverordnetenversammlung. Der Stadtverwaltung liegen Bewerbungen von zwei weiblichen und acht männlichen Kandidaten vor.

Die Bewerberinnen und Bewerber wohnen entweder in Kronberg oder wohnen in einer anderen Kommune, besuchen jedoch eine Kronberger Schule.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten sind bereits auf der Internetseite der Stadt Kronberg im Taunus vorgestellt (unter der Rubrik: Politik und Verwaltung > Der neue Kronberger Jugendrat). „Sie stellen sich ferner bei der Jugendversammlung am 23. Mai von 17 Uhr an in der Stadthalle vor. Dann findet auch die Wahl zum Jugendrat statt“, so Temmen. Ziel des Kronberger Jugendrats sei, Jugendliche stärker in den politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozess der Stadt Kronberg zu integrieren, um ihre Interessen künftig noch besser berücksichtigen zu können.

„Als Schnittstelle zwischen Kronberger Jugendrat und der Stadt Kronberg wird Jugendreferentin Miriam Kuhlemann fungieren“, teilte er den Stadtverordneten mit. (mw)

kalender.png



X