Liederabend von Klassik im Taunus

Tanja Ariane Baumgartner wird beim Liederabend … Foto: Luigi Caputo

Hochtaunus (how). Als vor drei Jahren die Mezzosopranistin Tanja Ariane Baumgartner und der Pianist Hilko Dumno im Rahmen der Reihe Klassik im Taunus einen Liederabend gaben, konnte die evangelische Kirche Oberstedten nicht alle Bewunderer der Frankfurter Diva und des Liedduos fassen. Diesmal lädt der Veranstalter Klassik im Taunus für Sonntag, 19. Mai, zum Liederabend mit den beiden Künstlern in die Stadthalle Oberursel ein. Das Konzert beginnt um 17 Uhr.

Tanja Ariane Baumgartner bedarf kaum einer Vorstellung beim Taunus-Publikum. Als führende Mezzosopranistin der Oper Frankfurt ist sie genauso oft auf den Bühnen der Wiener und Hamburger Staatsoper, bei den Salzburger und Bayreuther Festspielen oder auf der Bühne der Chicago Opera zu erleben. Nicht allen dagegen ist bekannt, dass die Operndiva auch eine hervorragende Liedinterpretin ist. Die Sängerin, die ursprünglich als Geigerin ausgebildet wurde, hat ein besonderes Gespür für die Kammermusik und ist somit mit den feinsten Facetten der Liedgattung aufs Engste vertraut.

Wer einen Liederabend mit Tanja Ariane Baumgartner erlebt hat, wird es bestätigen können. Vielen Zuhörern und der Gründerin des Vereins Klassik im Taunus, Nina Vitol, werden die Rückert-Lieder von Gustav Mahler von dem Konzert im Januar 2016 noch lange in Erinnerung bleiben. Auch bei dem Konzert in der Stadthalle Oberursel dürfen Mahler- Lieder nicht fehlen. Diesmal werden es ausgewählte Stücke aus „Des Knaben Wunderhorn“ sein. Außerdem stehen auf dem Programm die Wesendonck-Lieder von Richard Wagner und der Liederzyklus „Sea Pictures“ von Sir Edward Elgar.

Der Pianist Hilko Dumno hat sich bereits während seines Studiums an der Musikhochschule Frankfurt für die Karriere eines Liedbegleiters entschieden. Als Klavierpartner verbindet ihn eine regelmäßige Zusammenarbeit mit Tanja Ariane Baumgartner, Julia Kleiter, Christoph Prégardien, Georg Poplutz, Johannes Martin Kränzle und anderen, mit denen er uunter anderem bei der Schubertiade Schwarzenberg, der Styriarte, den Schwetzinger Festspielen, den Dresdner Musikfestspielen, dem Schleswig-Holstein-Musikfestival, dem Lucerne Festival, dem Amadeus Festival Genf und in der Alten Oper Frankfurt auftrat. Seit 2014 gestaltet Hilko Dumno Liederabende im Holzfoyer der Oper Frankfurt.

Der Liederabend mit der Starbesetzung wird für Begeisterung bei Musikkennern sorgen und gleichzeitig eine wunderbare Gelegenheit bieten, den Neueinsteigern, insbesondere auch jüngeren Zuhörern, einen Anschluss an die Welt der klassischen Musik zu finden. Denn kein anderes Musikgenre ist dem menschlichen Ohr so vertraut wie die des Liedes. Jüngere Zuhörer ab etwa neun Jahren sind willkommen.

Eintrittskarten können an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain, Telefon 069-1340400, und bei Klassik im Taunus, Telefon 0179-5447735, oder im Internet unter www.klassik-im-taunus.de erworben werden. Ermäßigungen gibt es für Schüler und Studenten sowie Mitglieder des Vereins Klassik im Taunus und des Kulturkreises Oberursel.

Weitere Artikelbilder:

kalender.png



X